Zahl des Monats Juni: 77 % Erneuerbare | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Zahl des Monats Juni: 77 % Erneuerbare | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Neuer Tagesrekord erreicht

Trotz schwiergier politischer Rahmenbedingungen tragen die Erneuerbaren Energien auch im Stromsektor immer deutlicher zum Klimaschutz bei. Bereits im vergangenen Jahr haben sie stundenweise über 90 % des gesamten deutschen Energiebedarfs gedeckt. Bei entsprechenden Rahmenbedingungen wird die Deckung der Nachfrage durch weiteren Ausbau und die Diversifizierung der Kapazitäten immer stabiler. Entsprechend konnte Anfang Juni ein neuer Rekord registriert werden: Die Erneuerbaren Energien haben hier nicht nur über wenige Stunden, sondern über einen ganzen Tag 77% der Energie ins deutsche Stromnetz eingespeist.

Das ist auch eine gute Nachricht für alle Wärmepumpenkunden: Durch den sukzessiven Ausbau der erneuerbaren Energien sinkt auch der Rest-CO2-Ausstoß bei konventionellen Stromtarifen. Der ist durch den hohen Anteil von Umweltwärme in der Regel ohnehin bereits niedriger als bei der Nutzung eines fossilen Heizgeräts. Viele Wärmepumpen-Besitzer heizen zudem bereits heute CO2-neutral, indem sie entsprechende Ökostrom-Tarife nutzen und damit voll auf Erneuerbare Energien setzen.

Zum Seitenanfang