Wärmepumpen in Bestandsgebäuden - natürlich geht das!

In diesem Beitrag richten wir den Blick auf das Thema „Modernisierung mit einer Wärmepumpe“. Immer mehr Verbraucher*innen interessieren sich aktuell für eine Wärmepumpe, sind aber mitunter unsicher, ob ihr Haus für den Einbau geeignet ist.  

Verständliche Fragen, die dabei immer wieder gestellt werden, lauten:

    Wie funktioniert die Wärmepumpe?

    Welche Energiequellen für Wärmepumpen gibt es?

    Kann eine Wärmepumpe auch kühlen?

    Wo finde ich einen qualifizierten Fachhandwerker?

    Wird der Einbau gefördert?

    Ist eine Wärmepumpe im Betrieb laut?

Was den tatsächlichen Einbau von Wärmepumpen angeht, sind die folgenden sechs Fragen von zentraler Bedeutung für die gemeinsame Planung mit dem Fachplaner und/oder Installateur?

  1. Kann die Vorlauftemperatur der Heizungsanlage auf unter 55 °C herabgesenkt werden? (Heizlastberechnung nach DIN EN 12831)
  2. Müssen dazu keine, einzelne oder alle Heizkörper ausgetauscht werden?
  3. Ist genügend Platz auf dem Grundstück für die Aufstellung der Außeneinheit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe oder für eine Erdwärmebohrung vorhanden?
  4. Ist eventuell auch eine Ergänzung der bestehenden Anlage durch eine Wärmepumpe möglich (bivalent)?
  5. Erfüllt die geplante Wärmepumpenanlage die Förderbedingungen?
  6. Kann die Wärmepumpe mit einer möglicherweise bereits vorhandenen Photovoltaik- oder Solarthermieanlage kombiniert werden?

Diese Fragen sollten vorab von der Fachplanung oder dem Fachhandwerker mit dem Kunden geklärt werden. Eine Hilfestellung hierbei bildet unsere Checkliste, die Sie hier kostenlos downloaden können.

Wie Sie diese und weitere Fragen richtig angehen, beschreiben unsere Ratgeber zum Modernisieren mit Wärmepumpe für Verbraucher*innen und Fachhandwerker*innen:

 

Kundenratgeber: Modernisieren mit Wärmepumpe

Mit diesem Praxisratgeber möchten wir Ihnen zeigen, wie der Heizungstausch mit Wärmepumpe funktioniert und möglichst viele offene Fragen beantworten.

Wir zeigen Ihnen, dass auch in Bestandsgebäuden auf Gas oder Öl verzichtet werden kann, dass Wärmepumpen bezahlbar sind, obendrein den Wert Ihrer Immobilien steigern und einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Mehr dazu und jede Menge Tipps und Links zum Thema Heizungstausch mit Wärmepumpe finden Sie auf den folgenden Seiten.

Praxisratgeber Modernisieren mit Wärmepumpen 2022

Mit diesem Praxisratgeber möchten wir allen Handwerkern und Planern ein Werkzeug an die Hand geben, um den Heizungstausch mit Wärmepumpe professionell zu planen und durchzuführen. Auf diese Weise können Sie die Wärmewende im Sinne der nationalen und internationalen Klimaschutzziele mitgestalten. In diesem ersten Teil unserer Ratgeberserie "Modernisieren mit Wärmepumpe" möchten wir Sie vom Erstgespräch mit Ihrem Kunden bis zur Erstellung eines ersten Angebotes begleiten. Dabei sind die einzelnen Schritte übersichtlich dargestellt und Sie finden jede Menge Tipps und Links zum Thema Heizungstausch mit Wärmepumpe.


Zum Seitenanfang