MAP-O-Meter November 2018 | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.MAP-O-Meter November 2018 | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Antragszahlen höher als im Vorjahr

Bereits 16.866 Anlagen wurden in diesem Jahr bereits gefördert, für 25.919 Anträge wurde bereits eine Genehmigung erteilt. - Damit ist die Förderung von rund 10.000 weiteren Anlagen in naher Zukunft erwartbar. Weiterhin dominieren bei den geförderten Anlagen solche, die auf Erdwärme setzen (13.118 Erd-WP gegenüber 3.748 Luft-WP) - ein Ergebnis der attraktiven Zuschüsse zu erdgekoppelten Wärmepumpen. Da die Mehrzahl der geförderten Anlagen aber gleichzeitig in neu errichteten Gebäuden steht (10.791 Neubau gegenüber 6.075 Altbau), ist die starke Tendenz zu Erd-WP auch ein Ergebnis der relativ hohen Förderhürden für Luft-Wasser-Wärmepumpen im Neubau. Es ist zu erwarten, dass bei den neu installierten Anlagen insgesamt (gefördert und ungefördert) ein deutlich höherer Anteil an Luft-Wasser-Wärmepumpen zu verzeichnen sein wird.

Zum Seitenanfang