Unabhängig und autark Leben ist für viele Menschen ein Traum. Unabhängig von fossilen Energieträgern zu werden und eine umweltfreundliche Hausgestaltung sind ein wichtiger Baustein, um die Pariser Klimaziele zu erreichen. Dieses Ziel sollte aber kein Traum bleiben, wir müssen es erreichen. Die Diskussion um die richtigen oder besten Technologien beim Klimaschutz und Hausbau gibt es schon lange. In der 2013 von dem Sender Arte veröffentlichten Reportage treffen zwei Technikpioniere und Umweltschützer aufeinander: Timo Leukefeld möchte die Sonnenenergie voll ausnutzen, um Häuser autark zu gestalten. Michael Heiler, den wir dieses Jahr auch bei unserer Pressefahrt zu Gast hatten, sieht die Energiewende im Heizungskeller als ein Muss. Am besten geht das aus seiner Sicht mit Wärmepumpen, die Gas und Öl ersetzen können. Der Beitrag zeigt, dass es verschiedene Wege gibt, den eigenen Traum und die Kliamzeile zu verwirklichen. Das eine schließt das andere nicht aus. Sonnenenergie vom Dach und Wärme aus dem Boden oder der Luft über Wärmepumpen nutzbar gemacht ergänzen sich sehr gut. Wenn mehr Menschen Wärmepumpen nutzen kann das Stromnetz sogar entlastet werden, weil diese Technologie bereits jetzt schon smart und flexibel steuerbar ist. Außerdem werden Öl und Gas mit dem eingeführten CO2-Preis immer teurer, der Strompreis dagegen soll ausgeglichen und gedeckelt werden.

Zum Seitenanfang