Forum Wärmepumpe | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Forum Wärmepumpe | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

17. Forum Wärmepumpe: 27. und 28. November 2019 in Berlin

Barrieren abbauen, Chancen nutzen: Die Wärmepumpe ist bereit für die Wärmewende


Über die Wärmewende wird derzeit viel gesprochen, doch zu wenig getan. 2018 waren weniger als 15 Prozent der verkauften Heizungsanlagen erneuerbar. Zum Vergleich: Vor 10 Jahren waren es 16 Prozent. Die Energiewende im Wärmemarkt findet praktisch nicht statt - dabei werden entsprechende Lösungen immer effizienter und bekannter.

Die Wärmepumpe konnte in den letzten Jahren Rekordabsätze verzeichnen, doch sind diese Zahlen nach wie vor stark abhängig von der Neubautätigkeit in Deutschland. Das Handwerk ist auf den massiven Zubau erneuerbarer Heizungssysteme wie der Wärmepumpe nur unzureichend vorbereitet.

Die Wärmewende scheitert derzeit nicht an der technischen Umsetzbarkeit, auch nicht am Willen der Bevölkerung. Sie scheitert an Fesseln, die den erneuerbaren Heizungstechnologien wie der Wärmepumpe nach wie vor angelegt werden: eine ungleiche Steuern- und Abgabenlast bei Energieträgern im Wärmemarkt oder veraltete Ausbildungskonzepte und -materialien im Handwerk.

Das 17. Forum Wärmepumpe diskutierte diese Hindernisse mit Politik und Wissenschaft und zeigte Lösungsansätze und Chancen auf. Es kamen über 200 Teilnehmende zu insgesamt 15 Vorträgen und Gesprächen mit 23 Referenten und Referentinnen.

 

Ansprechpartner

Tony Krönert
Geschäftsführer BWP Marketing & Service GmbH

Telefon: 030 208 799 720
Fax: 030 208 799 712
E-Mail: kroenert@waermepumpe.de

Zum Seitenanfang