Stellenangebote

Die Wärmepumpe als umweltschonendes Heizsystem gewinnt in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Denn ohne eine Energiewende im Heizungskeller werden wir den Klimawandel nicht aufhalten können! Als Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. ist es unsere Aufgabe, Informationen zu aktuellen Entwicklungen rund um diese innovative Technologie aufzubereiten und über alle Kanäle in Richtung Politik, Handwerk und Hausbewohner zu verbreiten. Zu unseren Mitgliedern gehören Hersteller, Energieversorger, Bohr- und Zulieferunternehmen, Fachhandwerker, Energieberater und weitere branchennahe Institutionen.


Referent (w/m/d) Energiewirtschaft und Politik (ab sofort)

Werden Sie aktiv im Bereich Klimaschutz und Energiewende und kommen Sie in unser Team. Wir freuen uns auf engagierte und motivierte Unterstützer und suchen ab sofort: einen Referenten (w/m/d) Energiewirtschaft und Politik, möglichst in Vollzeit (40 Stunden pro Woche). 

Aufgabenprofil:

  • Sie beobachten und analysieren relevante politische und regulatorische Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen Energiewirtschaft und Wärmemarkt
  • Sie übernehmen eigenverantwortlich die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung und die Durchführung von politischen Gesprächsterminen auf Bundes- und Landesebene sowie die Konzeption und Ausarbeitung von Reden, Briefings, Stellungnahmen und Präsentationen
  • Sie begleiten die Diskussionen und Entscheidungen zur Energiewende im Wärmemarkt, insbesondere mit den Themenschwerpunkten Energiepreise, Sektorenkopplung, Digitalisierung, Lastmanagement und vertreten die Verbandspositionen gegenüber Behörden und Politik
  • Sie betreuen die relevanten Verbandsgremien und kooperieren mit Verbänden aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Energiewirtschaft und Elektrotechnik
  • Sie vertreten Projekte eigenverantwortlich nach außen
  • Sie werten relevante Studien aus und begleiten eigene Studienprojekte

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung, idealerweise in den Bereichen Politik-/Rechtswissenschaft, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen, Energiewirtschaft oder vergleichbar
  • Berufserfahrung in Politik, Wissenschaft, Unternehmen oder Verbänden
  • hohe Affinität zu den Themen Energiepolitik, Energiewirtschaft und Digitalisierung
  • Kenntnisse der politischen Entscheidungsprozesse; ein eigenes Netzwerk ist hilfreich
  • analytische, eigenständige und zielorientierte Arbeitsweise und rasche Auffassungsgabe
  • Gestaltungswille, Ergebnisorientierung und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen adressatengerecht aufzubereiten
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen auf Deutsch und Englisch

Wir bieten:

  • eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit als Teil eines hochmotivierten Teams
  • eine individuelle Einführung in die Zusammenhänge der Wärmepumpentechnologie und des Wärmemarktes
  • die Möglichkeit, mit flachen Hierarchien Projekte eigenverantwortlich zu entwickeln und umzusetzen
  • flexible Arbeitszeiten und eine angemessene Vergütung

Der BWP e.V. fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 7. Januar zusammen mit Ihrer Gehaltsvorstellung und ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin mit dem Betreff „Bewerbung Referent Energiewirtschaft“ ausschließlich per E-Mail an bewerbung@waermepumpe.de.

Für Rückfragen steht Ihnen der Geschäftsführer Dr. Martin Sabel unter 030-208 799 718 gerne zur Verfügung.

 


Ihr Ansprechpartner

Dr. Martin Sabel
Geschäftsführer Bundesverband Wärmepumpe e.V.


Kontakt und Anfahrt

Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter folgenden Kontaktdaten an uns:

Bundesverband Wärmepumpe e.V.
Hauptstraße 3, 10827 Berlin
info@waermepumpe.de
Tel: 030 208799711
Fax: 030 208799712


Anfahrtsbeschreibung

Die Geschäftsstelle des Bundesverbands Wärmepumpe hat Ihre neuen Büroräume im Kunsthaus H3 in Berlin-Schöneberg bezogen. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier als PDF zu Download.



Zum Seitenanfang