Ein innovatives Konzept in Österreich erweitert die Liste der Vielfalt grüner Wärme. Am „Alten Brauereigelände“ vor den Toren Wiens werden 900 Wohnungen mit Bier beheizt. Also indirekt, möglich machen das Wärmepumpen. Ein gemeinsames Projekt von des Energieversorgers EVN gemeinsam mit der Brau Union Österreich nutzt nicht benötigte Abwärme aus dem Brauprozess für den Betrieb. "Durch dieses innovative Energieversorgungskonzept, das die Brau Union Österreich in Kooperation mit der EVN verwirklicht hat, werden regionale Ressourcen genutzt und pro Jahr rund 800 Tonnen CO2 eingespart“, erklärt Gabriela Maria Straka, Leitung Unternehmenskommunikation & CSR der Brau Union Österreich.

Hier geht es zum Artikel.

Zum Seitenanfang