1000 kleine Taten für das Klima | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.1000 kleine Taten für das Klima | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

1.000 kleine Taten für das Klima

Sie wollen den Klimaschutz selbst in die Hand nehmen? Selbst kleine Veränderungen im Alltag und bewussteres Leben können einen großen Beitrag leisten, denn Kleinvieh macht auch Mist.

 

In einem spannenden Artikel von DIE ZEIT berichten dessen Mitarbeiter was sie zum bewussteren Lebensstil bewegt hat, welche Motivation dahinter steckt und wie sie diesen in ihrem täglichen Leben umsetzen. Denn laut Pinzler, Korrespondentin in der Hauptstadtredaktion macht Klimaretten Spaß, ist spannend und hilft gegen Fatalismus. Wir haben die kleinen Taten für Sie zusammengefasst:

 

  • Weniger Auto, mehr Fahrrad, mehr Bus oder Carsharing – gerade in der Stadt eine sinnvolle Tat

  • Bewusster Verzehr von tierischen Produkten

  • "Gar nicht mehr fliegen, schaffe ich auch nicht." Die Deutschen lieben es zu reisen, doch ein einziger Langstreckenflug kann schnell das Jahresbudget an Treibhausgasen aufbrauchen. Deswegen sollte man gerade bei Kurzstrecken vielleicht doch lieber auf den Schienen bleiben.

  • Regionales und saisonales Obst und Gemüse, am besten unverpackt

  • „Ich esse Müll. Lebensmittel, die aussortiert wurden, weil sie sich nicht mehr verkaufen lassen.“

  • Den Wannenrand vom Plastik befreien. Duschartikel müssen nicht zwangsläufig in Plastikflaschen verpackt sein. Stückseife gibt es in den unterschiedlichsten Sorten und Gerüchen ebenso wie festes Shampoo. 

 

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.

 

 

Zum Seitenanfang