Wärmekonzepte funktionieren auch mit Luftwärmepumpen

Luftwärmepumpen wird nachgesagt, eine günstige, aber weniger effiziente Alternative zu Erdwärmepumpen zu sein. Ein Praxisbeispiel aus dem bayerischen Gerolzhofen zeigt: Das muss nicht sein! Auch Luftwärmepumpen können eine Jahreszahl von 4,5 erreichen – und somit von der Innovationsförderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) profitieren.

In einem Einfamilienhaus im fränkischen Gerolzhofen zeigt eine Luftwärmepumpe, welche Leistungen mit Umgebungsluft als Wärmequelle erbracht werden können. Das für vier Personen geplante Objekt wird auf einer Fläche von 354 m² durch eine leistungsstarke Luftwärmepumpe beheizt. Während der letzten Jahre hat sich diese Technik stark weiterentwickelt.

Die Inverter-Technologie hat den Wärmepumpen, die Außenluft als Wärmequelle nutzen, den Anschluss an erdgekoppelte Geräte ermöglicht. Nun können die Geräte monovalent, also ausschließlich im Wärmepumpenbetrieb über den Winter kommen. Das steigert die Effizienz und dient auch dem Stromnetz, denn es entstehen damit keine Lastspitzen durch das Zuschalten von Tauchheizkörpern.

In Gerolzhofen erreicht die STIEBEL-Anlage in Verbindung mit einer detaillierten Heizlastberechnung und einer auf niedrige Vorlauftemperaturen optimierten Fußbodenheizung sogar eine Jahresarbeitszahl von 4,52. Damit erfüllt die Anlage die Kriterien für eine Innovationsförderung nach den Richtlinien des BAFA. In Verbindung mit einem entsprechend großen Pufferspeicher ergab sich für die Wärmepumpe des 2018 fertig gestellten Neubaus somit eine Fördersumme von 2.000 Euro.

Die Investition hat sich also doppelt gelohnt, denn durch die Wahl der umweltfreundlichen und energieeffizienten Wärmepumpe sparen die Besitzer jährlich ca. 300 Euro im Vergleich zu Heizöl – und tun gleichzeitig etwas für das Klima, indem jährlich, bei der Wahl eines Naturstrom Tarif, ca. 3.700 kg CO2 weniger produziert werden. Das ist umgerechnet etwa der CO2-Ausstoß eines Mittelklassewagens über 25.000 km.


Technische Angaben
Beheizte Nutzfläche: 354 m2
Hersteller: Stiebel Eltron
Jahresarbeitszahl:4,52
Heizlast: 11 kW

Zum Seitenanfang