Stellen Sie hier Ihre Frage zur Wärmepumpe, zur Heizungsmodernisierung...

 

Unser Fragenkatalog

Wozu brauche ich einen Pufferspeicher?

Volker Weinmann

Daikin Airconditioning Germany

Ein Pufferspeicher ist hauptsächlich bei Wärmepumpen mit ungeregeltem Kompressor notwendig. Er sorgt in erster Linie dafür, dass die Laufzeiten des Kompressors in der Übergangszeit, bei der die Leistung der Wärmepumpe größer als die vom Gebäude benötigte Leistung ist, ausgeglichen wird. Er gewährleistet so eine lange Lebensdauer des Kompressors und der Wärmepumpe.

Zusätzlich kann der Pufferspeicher die Energieversorgung des Gebäudes übernehmen, bspw. wenn der Energieversorger die Wärmepumpe während der Sperrzeit abschaltet, was derzeit Regel bis zu zwei Stunden am Stück möglich ist. Perspektivisch sorgt der Pufferspeicher auch bei einer Überproduktion von Strom für eine zeitversetzte Abgabe und gewährleistet eine dauerhafte Wärmeversorgung.

Die richtige Dimensionierung hängt von vielen Faktoren ab. Um ohne Komfortverlust von den Wärmepumpentarifen zu profitieren, sollte der Speicher die Sperrzeit von zwei Stunden überbrücken können.

Pufferspeicher können auch als hydraulische Weiche dienen, wodurch unterschiedliche Temperaturspreizungen zwischen Wärmepumpe und Heizverteilsystem erreicht werden.

 

Sehen Sie außerdem auch die Frage: "<link http: www.waermepumpen.de fragen antwort article braucht-die-waermepumpe-einen-pufferspeicher-wenn-eine-fussbodenheizung-vorhanden-ist type _blank>Braucht die Wärmepumpe einen Pufferspeicher, wenn eine Fußbodenheizung vorhanden ist?"


Zum Seitenanfang