Stellen Sie hier Ihre Frage zur Wärmepumpe, zur Heizungsmodernisierung...

 

Antworten

Wo liegt der Unterschied in den Bezeichnungen Leistungszahl, COP und Jahresarbeitszahl (JAZ)?

Frank Röder

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Die Leistungszahl wird auch COP-Wert (Coefficient Of Performance) genannt und bezeichnet den thermischen Wirkungsgrad von Wärmepumpen in einem bestimmen Betriebspunkt. Sie drückt also aus, wie gut die Wärmepumpe in einem bestimmten Betriebspunkt arbeitet, also mit wie viel Antriebsenergie die Wärmepumpe wie viel Wärme produzieren kann. Diese Angaben werden auf einem genormten Mess-Stand nach definierten Bedingungen gemessen. Beim Auto würde man vom „Normverbrauch“ sprechen.

Die JAZ ist eine Kennzahl für die Effizienz einer Wärmepumpen-Anlage. Sie gibt an, in welchem Verhältnis die zum Betrieb der Wärmepumpe eingesetzte elektrische Energie und die von ihr erzeugte thermische Energie über das Jahr gerechnet stehen. Die JAZ bezieht damit auch Temperaturschwankungen der jeweiligen Wärmequelle im Jahresverlauf sowie die elektrische Energie für die so genannten Nebenantriebe, z.B. Ventilatoren, mit ein.

Der Bundesverband Wärmepumpe e.V. bietet online einen <link>JAZ-Rechner an.

Weitere Fragen zum Thema Jahresarbeitszahl finden Sie hier:

<link http: fragen antwort article warum-gibt-es-eigentlich-keine-garantie-auf-die-jahresarbeitszahl-einer-waermepumpe type _blank>Warum gibt es eigentlich keine Garantie auf die Jahresarbeitszahl (JAZ) einer Wärmepumpe?

<link http: fragen antwort article warum-ist-die-jahresarbeitszahl-jaz-bei-einer-direktverdampfenden-waermepumpe-hoeher-und-was-muss type _blank>Warum ist die Jahresarbeitszahl (JAZ) bei einer direktverdampfenden Wärmepumpe höher und was muss man bei der Installation beachten?


Zum Seitenanfang