Expertenfragen Wärmepumpe | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Expertenfragen Wärmepumpe | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Fragen Sie die Experten!

Richtige Information nicht gefunden? Schreiben Sie uns!

Unsere Experten aus dem Bundesverband Wärmepumpe, sowie weitere Spezialisten aus Handwerk und Industrie, Forschung und Technik haben auf unserer Website umfangreiche Informationen zusammengetragen. Sollten wir Ihnen hier jedoch nicht weiterhelfen können, können Sie Ihre Fragen an service@waermepumpe.de senden. 

Fragen zu Wärmepumpen?

Fragen Sie die Experten des Bundesverbands Wärmepumpe!

Die Experten des Bundesverbands Wämepumpe beantworten jede Frage individuell

Stellen Sie hier Ihre Frage zur Wärmepumpe, zur Heizungsmodernisierung...

 

Unser Fragenkatalog

Wie sind Integrale-Wärmepumpen zu bewerten? Sind sie genauso effizient wie andere Wärmepumpen?

Frank Röder

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Leiter Anlagenplanung

Integralgeräte vereinen wesentliche Haustechnikfunktionen in einem Gerät und sparen dadurch unter Anderem Platz und Installationsaufwand. So kann z.B. die eigentliche Wärmepumpe mit einem Lüftungsgerät und / oder einem Trinkwarmwasserspeicher samt zusätzlich benötigter Komponenten für die Heizungsinstallation ideal kombiniert werden. Ein weiterer Vorteil sind die optimale Abstimmung der einzelnen Komponenten untereinander sowie die reduzierten Fehlerquellen bei der Installation. Integralgeräte sind in der Regel genauso effizient wie einzeln verbaute Komponenten. Oft weisen Integralgeräte sogar Vorteile auf, da die gesamte Technik von einem Regelgerät gesteuert wird. So ist z.B. sicher gestellt, dass die Kombination mehrerer Energiequellen optimal funktioniert. Zudem muss der Nutzer nicht an mehreren Geräten Einstellungen vornehmen. Achten Sie bei der Auswahl des Kompaktgerätes oder der einzelnen Wärmepumpe auf die Einsatzgrenzen und lassen Sie sich von einem Wärmepumpenfachmann unterstützen.

Sven Kersten

Leiter Wärmepumpen-Marktplatz

Integrale Wärmepumpen sind eine Kombination aus Wärmepumpe und Lüftungsanlage und vereinfachen somit die Abstimmung und den Einbau der einzelnen Komponenten. Der Einbau der Geräte rentiert sich vor allem in gut gedämmten Neubauten (KfW 55 und besser). Für die Berechnung des später zu erwartenden Stromverbrauchs sind die zu beheizende Wohnfläche sowie die Menge des benötigten Warmwassers ausschlaggebend. Hier sind sparsame Duschköpfe "Rainshowers" vorzuziehen. Eine Kombination mit einer Solarthermischen Anlage und eine Photovoltaikanlage können sinnvolle Ergänzungen sein.


Weiterführende Links

 

BAFA Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet Bauherren und Sanieren wertvolle Fördermöglichkeiten beim Einbau einer effizienten Wärmepumpe.


KfW Die KfW Bankengruppe bietet Bauherren und Sanieren Tilgungszuschüsse bei energieeffizienten Bau- und Sanierungsvorhaben.


co2online co2online ist eine gemeinnützige Beratungsgesellschaft und Informationsplattform für Endkunden, die sich über Energiesparthemen und energieeffzientes Bauen und Sanieren informieren wollen. Teil der Plattform sind ein Modernisierungs- und Fördermittelcheck. Unterstützt wird das Projekt von der EU und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.


enbausa Umfassendes Portal zum energetischen Bauen und Sanieren: Infos zu Dämmung, Fassade, Heizung, Lüftung, Solar und Geothermie.


Energieförderung Die Förderdatenbank des Bine Informationsdienstes ist ein Wegweiser durch die Vielzahl der Förderprogramme in Deutschland. Bine realisiert das Projekt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energie-Agentur (dena)


foerderdata Auf foerderdata.de finden Sie eine umfassende Förderdatenbank, die auch regionale Förderprogramme berücksichtigt.


Die Hauswende Informationen und Beratung zu energieeffizientem Sanieren und Fördermöglichkeiten. Die Hauswende ist eine Kampagne der Deutsche Energie-Agentur (dena) und wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.


Fachpartnersuche

Finden Sie hier Handwerker oder Bohrunternehmen für den Einbau Ihrer Wärmepumpe.

Publikationen

Informieren Sie sich zu Wärmepumpen in unseren verbandseigenen Publikationen.

Heizungssanierung

Gut geplant können Wärmepumpen auch im un- oder teilsanierten Altbau eingesetzt werden. Lesen Sie selbst.

Förderrechner

Wie viel Förderung erhalten Sie für Ihre Wärmepumpe? Rechnen Sie hier selbst nach.

Zum Seitenanfang