Referenzobjekte

Rechenzentrum der Unterfränkischen Überlandszentrale

Beschreibung

Nahezu der gesamte Strombedarf der Server wird in Wärme umgewandelt. Damit die Server nicht überhitzen, müssen die Serverräume stets gekühlt werden. Üblicherweise wird die Wärme über Umluftkühlgeräte aufgenommen und an die Umwelt abgegeben. In Lülsfeld hingegen werden während der Heizperiode 100 Prozent dieser Energie zum Heizen der Werkstätten und Büroräume genutzt. Dazu wird der Rücklauf der Anlage durch einen zusätzlichen Pufferspeicher geführt, der einer Wärmepumpe als Energiequelle dient. Um den Anteil an nutzbarer Abwärme zu erhöhen, ist eine Heiz- und Kühldecke als Wärmeübertagungssystem für die Werkstatt- und Büroflächen verbaut worden. Die Vorlauftemperatur im Heizbetrieb beträgt 35 °C, im Kühlbetrieb liegt sie bei 16 °C.
Durch die Nutzung der Abwärme wird die eingesetzte Energie optimal verwertet.

Objektdaten

  • Gebäudetyp:

    Industrie/Gewerbe

  • beheizte Fläche:

    500 m²

  • Projekttyp:

    Neubau

  • Baujahr:

    2016

  • Nutzung:

    Rechenzentrum, Büro und Werkstatt, Arbeitsplatz für 40 Mitarbeiter

  • Wärmeverteilung:

    Flächenheizung 

  • Wärmepumpe:

    Novelan SIP 29.1H

  • Wärmepumpenart:

    Sole/Wasser-Wärmepumpe

  • Wärmequelle:

    Abluft

  • Heizleistung:

    25 kW

  • Jahresarbeitszahl:

    4,48

  • Hersteller:

    ait-deutschland GmbH, Industriestraße 3, 95359 Kasendorf

  • Installateur:

    Heizungsanlage:
    A. Ebert, Gulbranssonstrasse 18, 97525 Schwebheim
    Kühlanlage:
    Kälte – Vössing GmbH & Co.KG, Kiesweg 1, 37688 Beverungen

  • Planung:

    Heizungsanlage:
    Planungsbüro Thomas Leibold, Blütenstr. 8, 97332 Volkach, Fahr
    Kühlanlage:
    PRIOR1 GmbH, Otto-von-Guericke-Str. 8, 53757 St. Augustin

Kontakt

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich ans uns. Wir vermitteln Sie unserem Kunden.
Termin vereinbaren
Zum Seitenanfang