Referenzobjekte

Quartier am Henninger Turm

Beschreibung

Neben dem Henninger Turm entsteht seit 2013 auf vier Baufeldern ein großes Quartier „Stadtgärten“, das über ein Nahwärmenetz verfügt. 800 Wohneinheiten in mehreren Mehrfamilienhäusern hängen an dem Netz, welches aufgeteilt ist

auf ein Hochtemperaturnetz (für Trinkwarmwasser) und ein Niedertemperaturnetz (für Heizwärme im Winter und Kühlung im Sommer). Verschiedene Energieträger bedienen das Netz mit Wärme. Das Herzstück bildet die 600 kW Erdwärmeanlage. 260 Erdsonden à 100 Meter Tiefe entnehmen dem Erdboden Wärme, die über die Wärmepumpe in das Nahwärmenetz eingespeist wird. Zusätzliche Wärme liefert ein im System integriertes Gasbrennwertgerät, während ein lokales Blockheizkraftwerk den Strom für die Wärmepumpe liefert. Ein bivalentes Heizsystem entsteht. Ein zusätzlicher solarthermischer Kollektor ist an das

Erdsondenfeld geschaltet und erhöht so die Effizienz der Wärmepumpe. Dezentrale solarthermische Anlagen auf den einzelnen

Mehrfamilienhäusern unterstützen die Trinkwassererwärmung. Der Clou ist, dass jede einzelne Wohnung über eine eigene Übergabestation für Heizwärme und Trinkwarmwasser verfügt. Fertigstellung des Quartiers ist 2019.

Objektdaten

  • Gebäudetyp:

    Siedlungs- und Quartierslösungen

  • Projekttyp:

    Neubau

  • Einbaujahr Wärmepumpe:

    2016

  • Nutzung:

    800 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern

  • Wärmepumpe:

    Zentral (Groß-WP), dezentral (Übergabestationen in jeder Wohneinheit)

  • Wärmequelle:

    Erdsondenfeld (0-17 °C), Solarthermie, BHKW, Gas

  • Heizleistung:

    1450 kW

Kontakt

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich ans uns. Wir vermitteln Sie unserem Kunden.
Termin vereinbaren
Zum Seitenanfang