Referenzobjekte

IKEA Berlin-Lichtenberg

Beschreibung

IKEA nutzt erstmals kommunales Abwasser zum Beheizen und Kühlen des Gebäudes. Dafür hat IKEA eine 200 Meter lange Abwasserdruckleitung unterirdisch verlegt, die an das kommunale Abwassernetz angeschlossen ist.

Im Winter wird mit Hilfe von Wärmepumpen dem Abwasser Wärme entzogen und für die Gebäudeheizung auf rund 30 Grad Celsius erhitzt. Im Sommer wird zur Kühlung die Wärme des Einrichtungshauses wiederum ins Abwasser geleitet. Mit dieser Art der Wärmenutzung kann ein Jahresenergiebedarf von 70 Prozent abgedeckt werden.

Objektdaten

  • Gebäudetyp:

    Industrie/Gewerbe

  • beheizte Fläche:

    45.000 m²

  • Projekttyp:

    Neubau

  • Baujahr:

    2010

  • Einbaujahr Wärmepumpe:

    2010

  • Nutzung:

    Einkaufszentrum

  • Wärmeverteilung:

    Fußbodenheizung, Betonkernaktivierung, Deckenstrahlplatten

  • Wärmepumpe:

    Ochsner IWWS 5520 ER2

  • Wärmepumpenart:

    Wasser/Wasser-Wärmepumpe

  • Wärmequelle:

    Abwasser

  • Heizleistung:

    1476 / 1137 kW

  • Hersteller:

    Ochsner Wärmepumpen GmbH

  • Installateur:

    Zilisch Sanitär- und Heizungstechnik GmbH & Co. KG
    von-Braun-Str. 76
    48638 Ahaus

  • Planung:

    Ingenieurbüro Paulus
    Ruhrtalstraße 43
    45239 Essen

Kontakt

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich ans uns. Wir vermitteln Sie unserem Kunden.
Termin vereinbaren
Zum Seitenanfang