Referenzobjekte

Sportarena in Augsburg

Beschreibung

Von den beiden Tiefbrunnen werden stündlich bis zu 100.000 Liter Grundwasser je Wärmepumpe gefördert. Das Herzstück der Anlage: zwei Großwärmepumpen sorgen für eine maximale Heizleistung von 2 x 645 kW. Das zugeführte Grundwasser wird hier um etwa drei Grad abgekühlt und die gewonnene Energie zum Heizen genutzt. Im Schaltschrank kommt der Strom aus der Trafostation in derArena an und wird auf die beiden Wärmepumpen und die Umwälzpumpen verteilt. Damit die Rasenheizung nach längerem Stillstand im Winter nicht einfrieren kann, ist sie mit einem Glykol-Wasser-Gemisch befüllt. Ein Plattenwärmetauscher gibt Wärme an die Rasenheizung ab. Die unter dem Rasen verlegte Rasenheizung gibt Wärme mit einer Temperatur von bis zu 30 Grad an das Erdreich ab. Der Rasen bleibt auch im Winter bespielbar. Zur Frostfreihaltung außerhalb der Spieltage kann die Anlage mittels Wärmetauscher direkt aus dem Grundwasser bedient werden. Zur Reserve- und Spitzenlastabdeckung sind zwei mit CO2-neutralem Erdgas betriebene Gas-Brennwertkessel (900 und 700 kW thermische Leistung) sowie ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit 33 kW elektrischer und 70 kW thermischer Leistung eingebaut. Der vom BHKW erzeugte Strom wird direkt für den Eigenverbrauch des Stadions genutzt. Auch der gesamte VIP- und Logentrakt mit Umkleidekabinen und Büros wird über diese Heizungsanlage bedient. Lüftungsregister und Luftkanäle sorgen immer für frische, aber gut temperierte Luft. Im Winter wird diese über die Heizungsanlage angewärmt, im Sommer genügt das den Brunnen entnommene Grundwasserzur Kühlung. Der Strom für Umwälzpumpen, Kompressoren und Regeleinrichtungen wird über das neben dem Stadion befindliche Umspannwerk und eine Trafostation am Stadion geliefert. Er stammt aus erneuerbarer Energie. Das von den Wärmepumpen zurückgeführte Grundwasser wird über Schluckbrunnen versickert. (www.stadionwelt.de, Lechwerke AG)

Objektdaten

  • Gebäudetyp:

    Kommunal/Öffentlich

  • Projekttyp:

    Neubau

  • Baujahr:

    2009

  • Nutzung:

    Rasenbeheizung, VIP- und Logentrakt mit Umkleidekabinen und Büros

  • Wärmepumpenart:

    Wasser-Wasser-Wärmepumpe

  • Wärmequelle:

    Grundwasser

  • Hersteller:

    Lechwerke AG

  • Installateur:

    Lechwerke AG

  • Planung:

    LEW, Stadtwerke Augsburg

Kontakt

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich ans uns. Wir vermitteln Sie unserem Kunden.
Termin vereinbaren

Zum Seitenanfang