Referenzobjekte

Hausboot Hamburg

Beschreibung

Manfred Winkler lebt auf schwankendem Untergrund: in einem Hausboot. Eine ganze Siedlung ist dort in den vergangenen Jahren entstanden, moderne Architektur kennzeichnet das außergewöhnliche „Neubaugebiet“. Und weil Individualität nicht beim Heizsystem endet, entschied sich der Bauherr für die Wärmegewinnung mittels einer Sole/Wasser-Wärmepumpe Buderus Logatherm WPS 7,5K mit einer Heizleistung von 7,2 kW bei B0/W35.

Die Anlage nutzt das Flusswasser als Wärmequelle. Unterhalb des Pontons, der das Hausboot trägt, wurden dazu zwei Rohrschlangen mit jeweils etwa 75 Meter Länge installiert. Anders als bei „normalen“ Gebäuden konnte die Wärmequelle Wasser durch die Befestigung des Rohrsystems direkt unter dem Haus erschlossen werden. In diesen fließt ein Medium, das die Wärmeenergie des Flusses auf das Kältemittel im Kältekreis der Wärmepumpe überträgt. So entzieht die Sole/Wasser-Wärmepumpe dem Wasser des Eilbekkanals Wärme, gibt sie an das Heizsystem ab und liefert wohlige Raumwärme und warmes Wasser auf regenerativer Basis.

Einen Heizungskeller sucht man auf dem Hausboot vergeblich. Ein separater Raum ist auch gar nicht nötig, denn die Wärmepumpe mit den Außenmaßen 180 x 60 x 64,5 Zentimeter (H x B x T) braucht ausgesprochen wenig Platz. Das effiziente Gerät mit einem COP von 4,2 bei B0/W35 arbeitet extrem leise. Durch Schwingungsentkopplung und einen optimierten Kompressor liegt der Schalldruckpegel bei 34 db(A). Der integrierte Kompressor ermöglicht zudem mit bis zu 65 Grad C Vorlauftemperatur sowie schneller und genauer Vorlauftemperaturregelung einen besonders hohen Warmwasserkomfort.

Mit dem integrierten Trinkwasserspeicher (Inhalt 185 Liter) bietet die Logatherm WPS 7,5K einen konstant hohen Warmwasserkomfort. Daneben ist auf dem Hausboot von Manfred Winkler noch ein Heizungs-Pufferspeicher mit 120 Liter Heizwasserinhalt (Typ P120W) eingebaut, der Wärme zwischenspeichert und bei Bedarf abgibt.

Selbst während des vergangenen langen und harten Winters brachte die Anlage eine konstante Leistung. Bei Außentemperaturen von minus 10 Grad C stand unter der Eisdecke des zugefrorenen Eilbekkanals eine Wärmequelle in Form des Flusswas­sers mit einer Temperatur von plus 4 Grad C zur Verfügung. Mit dieser Wärmequellentemperatur sorgte die Wärmepumpe auch bei den unge­wohnt kalten Außentemperaturen für eine äußerst effiziente Bereitstellung von Heizwärme und warmem Trink­wasser.

Die Wärmeverteilung in dem schwimmenden Wohnhaus erfolgt über eine Buderus Logafix Fußbodenheizung. Sie schafft eine behagliche Atmosphäre auf den 116 Quadratmetern Wohnfläche.

Innovatives Wohnen und innova­tive Heiztechnik von Buderus – das Hausboot von Manfred Winkler ver­eint beides. Durch die Nutzung der Wärme aus dem Wasser sparen die Bewohner dauerhaft Energie und schonen die Umwelt. Und der „Un­tergrund“ eignet sich gut für diese Art der Wärmeerzeugung.

 

Quelle: Buderus / Weitere Informationen

Objektdaten

  • Gebäudetyp:

    Sonstiges

  • beheizte Fläche:

    116 m²

  • Projekttyp:

    Neubau

  • Baujahr:

    2006

  • Nutzung:

    Wohngebäude

  • Wärmeverteilung:

    Fußbodenheizung

  • Wärmepumpe:

    Logatherm WPS 7,5 K

  • Wärmepumpenart:

    Sole/Wasser-Wärmepumpe

  • Wärmequelle:

    Flusswasser

  • Hersteller:

    Buderus

  • Installateur:

    Olaf und Thomas Winkler Sanitärtechnik und Heizungsbau

Kontakt

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich ans uns. Wir vermitteln Sie unserem Kunden.
Termin vereinbaren
Zum Seitenanfang