Referenzobjekte

Rathaus Bad Ems

Beschreibung

Bad Ems ist eine historische Bergbaustadt. Seit dem Ende des aktiven Bergbaus 1945 fließt u.a. warmes Grubenwasser aus dem Berg in den Emsbach und von dort in die Lahn. Die ganzjährige Wasserwärme von etwa 25°C wollten wir nicht ungenutzt lassen. Nun wird die Wärme durch einen speziellen Wärmetauscher im Stollen aufgenommen. Diese wird in einer kalten Nahwärmeleitung in das ca. 200m entfernte Rathaus transportiert. Dort bringt eine hocheffiziente Wasser-Wasser-Wärmepumpe, die mit Ökostrom betrieben wird, die Temperatur auf etwa 55°C. Nun können die Diensträume des Rathauses aus erneuerbarer Erdwärme beheizt werden. Laut den Berechnungen, die wir zusammen mit der Transferstelle Bingen (TSB) durchgeführt haben, sparen wir durch die Umstellung jährlich bis zu 80 Tonnen CO2 im Vergleich zu einer Beheizung durch Erdgas. (Quelle: Bundesverband Geothermie, energieagentur.rlp.de)

Objektdaten

  • Gebäudetyp:

    Kommunal/Öffentlich

  • Projekttyp:

    Neubau

  • Einbaujahr Wärmepumpe:

    2018

  • Wärmepumpenart:

    Wasser-Wasser-Wärmepumpe

  • Wärmequelle:

    Grubenwasser

    Kontakt

    Sie können uns jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich ans uns. Wir vermitteln Sie unserem Kunden.
    Termin vereinbaren
    
    Zum Seitenanfang