<h2>Neue Studie von eZeit Ingenieure zur Energiewende</h2> | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Details | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Neue Studie von eZeit Ingenieure zur Energiewende

Neue Wege für eine bezahlbare Energiewende, zeigt die neue Studie der eZeit Ingenieure GmbH im Auftrag des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. auf.

Die im Juni 2018 veröffentlichte Studie: „Energiewende – Irrtümer aufbrechen, Wege aufzeigen“, geht auf die Probleme wie auch Irrwege der heutigen Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor ein. Sie basiert auf der wissenschaftlichen Auswertung eines mehrfach ausgezeichneten Modellquartiers der Berliner Genossenschaft „Märkische Scholle eG“. Hierbei wurden an Gebäuden, u.a. aus den 1930er Jahren, verschiedene Dämmmaterialien und Heizungsoptimierungen erprobt und die Ergebnisse systematisch ausgewertet. Da diese Gebäude aufgrund ihrer Bauweise exemplarisch für zahlreiche sehr ähnliche Bauten in ganz Deutschland stehen, sind die Ergebnisse gut übertragbar. Im Mittelpunkt dieser Studie steht die Frage: Welches sind die Hebel, mit denen ein klimaneutraler Gebäudebestand wirtschaftlich und sozial verträglich umgesetzt werden kann?

Die Energiewende bedeutet enorme Belastungen für die Wohnungsunternehmen und ihre Mieterinnen und Mieter, ohne allerdings zu den angestrebten Klimaschutzerfolgen zu führen. Energie- UND Ressourceneffizienz ermöglicht nicht nur bezahlbares Bauen und Wohnen, sondern sie ist auch Basis für nachhaltiges Wirtschaften! Die Studie zeigt anhand von realisierten Praxisbeispielen Wege auf, wie CO2-neutrale Gebäudetemperierung mit Baukostenreduktion einhergehen kann.

Weiter zur Studie geht es hier.

Zur Pressemitteilung des BBU geht es hier.

Das Projekt in Lichterfelde Süd von der Märkischen Scholle gewann bereits im vergangenem Jahr einen Sonderpreis für das beste Renovierungsprojekt beim „Heat Pump City of the Year“-Award 2017. Zur Siegerpräsentation geht es hier.

Zum Seitenanfang