<h2>JAZ-Rechner Update</h2> | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Details | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

JAZ-Rechner Update

Am 06.11 stellen wir auf eine aktualisierte Version unseres JAZ-Rechners um. Alle Neuerungen im Überblick:

Der JAZ-Rechner des BWP wird am 6.11.2018 auf das Berechnungsverfahren der VDI-Richtlinie 4650 Blatt 1 von Dezember 2016 umgestellt. Mit der neuen Version ergeben sich einige Veränderungen. Hauptsächlich sind Hersteller von der Umstellung bezüglich der Dateneingabe betroffen, doch auch für Verbraucher ergeben sich Neuerungen.

Änderungen im Überblick:

  • Bivalente Anlagen:

Ein Bivalenzpunkt muss künftig nichtmehr angegeben werden. Die Norm-Gebäudeheizlast sowie die Leistung der Wärmepumpe im Auslegungspunkt sind einzutragen. Ferner wird die Auswahlmöglichkeit „monoenergetisch“ durch „bivalent/parallel" (mit elektrischer Zusatzheizung) ersetzt.

 

  • Warmwasserwärmepumpen: 

In der neuen Version wird es zusätzlich zur Wärmequelle „Raumluft" noch die Auswahl zwischen „Abluft" und „Außenluft" zu wählen geben.

 

  • Wärmepumpen Kombination:

Zudem ist es nun möglich, Jahresarbeitszahlen für die Kombination von Wärmepumpen mit thermischen Solaranlagen zu ermitteln.

 

Nach Auskunft des BAFA dürfen die Berechnungen für Förderanträge noch bis zur ISH 2019 (11.03-15.03.2019) nach dem bisherigen Verfahren durchgeführt werden. Die Ergebnisse der unterschiedlichen Versionen unterscheiden sich meist nur geringfügig, können aber in Extremfällen darüber entscheiden, ob die Voraussetzungen für eine Innovationsförderung (JAZ mindestens 4,5) erreicht werden.

Eine weitere Aktualisierung der VDI-Richtlinie ist für Anfang 2019 vorgesehen. Die darin enthaltenen Änderungen sind für den JAZ-Rechner des BWP bereits vorbereitet und werden nach der Veröffentlichung umgesetzt.

Zum JAZ-Rechner geht es hier.

Zum Seitenanfang