Fragen Sie die Experten!

Richtige Information nicht gefunden? Schreiben Sie uns!

Unsere Experten aus dem Bundesverband Wärmepumpe, sowie weitere Spezialisten aus Handwerk und Industrie, Forschung und Technik haben auf unserer Website umfangreiche Informationen zusammengetragen. Sollten wir Ihnen hier jedoch nicht weiterhelfen können, können Sie Ihre Fragen an service@waermepumpe.de senden. 

Fragen zu Wärmepumpen?

Fragen Sie die Experten des Bundesverbands Wärmepumpe!

Die Experten des Bundesverbands Wämepumpe beantworten jede Frage individuell

Stellen Sie hier Ihre Frage zur Wärmepumpe, zur Heizungsmodernisierung...

 

Unser Fragenkatalog

Wie funktioniert die Einbindung der Wärmepumpe in Smart Home oder Energie-Management Systeme?

Jens Rammensee

Dimplex

Leitung Produkt-Management

Wärmepumpen-Regler sind in den meisten Fällen über digitale Hardware-Eingänge von extern ansteuerbar, diese Verbindung wird z.B. für „SG Ready“ (Smart Grid bereit) genutzt. Darüber hinaus kann auch über verschiedene Schnittstellen-Protokolle (http, TCP/IP, KNX, ModBus) und damit per übergeordneter Steuerungs-Software bedient werden.

Peter Kuhl

Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland

Gruppenleiter im nationalen Produktmanagement für Elektro- und Gaswärmepumpen

Je nach Hersteller werden hierzu verschiedene Möglichkeiten angeboten:

Verbraucher können zum Beispiel für ihre Wärmepumpe herstellerspezifische Apps auf ihr Smartphone im App Store herunterladen. Eventuell müssen sie zusätzlich noch das entsprechende Modul für die Wärmepumpe zur  Internetanbindung nachrüsten. Vereinzelt ist dies, je nach Hersteller und Wärmepumpentyp, bereits serienmäßig enthalten. Zusätzlich besteht, ebenfalls herstellerspezifisch, über Zusatzmodule die Einbindung an Hausautomationssysteme über z.B. KNX-Bus-Schnittstelle oder die Einbindung in web basierte Hausautomationssysteme wie z.B. MyGekko.

Welche Datenpunkte und Funktionen (Einstellung Heizzeiten, Einstellung Warmwasser, Soll- und Istwertabfragen der Temperaturen, Fehlermeldungen, Historienspeicher) bei den einzelnen Systemen hinterlegt sind, ist herstellerabhängig und dort zu erfragen, gleiches gilt für eventuell nachzurüstende Zusatzmodule.

Matthias Baltheiser

DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

Marketing Coordinator

Verschiedene Wärmepumpen können über eine optional erhältliche Platine in intelligente Haussysteme eingebunden werden. Je nach Platine bieten sie sowohl analoge als auch digitale Eingangskontakte, sowie eine Modbus-Anbindung. Weiterhin ist auch die Anbindung an Photovoltaik-Systeme möglich, um den Eigenverbrauch zu erhöhen.

Egbert Tippelt

Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Product Sales Manager

Die einzelnen Hersteller bieten hierzu Koppelmodule zur Übergabe der Regelungsdaten an die entsprechenden Leitsysteme an. In der Regel handelt es sich um eine  BUS-Schnittstelle die als Ausgang entsprechende Busprotokolle in BAC Net, LON, KNX usw. bereitstellt.


Weiterführende Links

 

BAFA Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet Bauherren und Sanieren wertvolle Fördermöglichkeiten beim Einbau einer effizienten Wärmepumpe.


KfW Die KfW Bankengruppe bietet Bauherren und Sanieren Tilgungszuschüsse bei energieeffizienten Bau- und Sanierungsvorhaben.


co2online co2online ist eine gemeinnützige Beratungsgesellschaft und Informationsplattform für Endkunden, die sich über Energiesparthemen und energieeffzientes Bauen und Sanieren informieren wollen. Teil der Plattform sind ein Modernisierungs- und Fördermittelcheck. Unterstützt wird das Projekt von der EU und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.


enbausa Umfassendes Portal zum energetischen Bauen und Sanieren: Infos zu Dämmung, Fassade, Heizung, Lüftung, Solar und Geothermie.


Energieförderung Die Förderdatenbank des Bine Informationsdienstes ist ein Wegweiser durch die Vielzahl der Förderprogramme in Deutschland. Bine realisiert das Projekt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energie-Agentur (dena)


foerderdata Auf foerderdata.de finden Sie eine umfassende Förderdatenbank, die auch regionale Förderprogramme berücksichtigt.


Die Hauswende Informationen und Beratung zu energieeffizientem Sanieren und Fördermöglichkeiten. Die Hauswende ist eine Kampagne der Deutsche Energie-Agentur (dena) und wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.


Fachpartnersuche

Finden Sie hier Handwerker oder Bohrunternehmen für den Einbau Ihrer Wärmepumpe.

Publikationen

Informieren Sie sich zu Wärmepumpen in unseren verbandseigenen Publikationen.

Heizungssanierung

Gut geplant können Wärmepumpen auch im un- oder teilsanierten Altbau eingesetzt werden. Lesen Sie selbst.

Förderrechner

Wie viel Förderung erhalten Sie für Ihre Wärmepumpe? Rechnen Sie hier selbst nach.

Zum Seitenanfang