Referenzobjekte

Klärwerk Sickte

Beschreibung

Das Betriebsgebäude des Klärwerks wurde 2009 saniert und erweitert. Im Zuge dessen wurde die Heizungsanlage modernisiert. Als Wärmequelle dient das Abwasser der Kläranlage, dem über einen speziellen GERES-Wärmetauscher Energie entzogen wird. Eine Sole/Wasser-Wärmepumpe von NIBE verwendet diese Energie zur Beheizung des Gebäudes. Da das Abwasser ganzjährig eine konstante Temperatur von ca. 10-12°C aufweist, eignet es sich hervorragend als Wärmequelle. Auf diese Weise spart das neue System knapp 85% Energiekosten und 50t/a CO2.

Objektdaten

  • Gebäudetyp:

    Kommunal/Öffentlich

  • beheizte Fläche:

    390 m²

  • Projekttyp:

    Altbau

  • Baujahr:

    1981

  • Einbaujahr Wärmepumpe:

    2009

  • Nutzung:

    Betriebsgebäude des Klärwerkes Sickte

  • Wärmeverteilung:

    Warmwasser-Heizkörper

  • Wärmepumpe:

    NIBE Fighter 1140-8

  • Wärmepumpenart:

    Sole/Wasser-Wärmepumpe

  • Wärmequelle:

    Abwasser (Nutzung mittels eines GERES-Wärmetauschers)

  • Heizleistung:

    8,2 kW

  • Jahresarbeitszahl:

    4,5

  • Hersteller:

    NIBE Systemtechnik GmbH
    Am Reiherpfahl  
    29223 Celle

  • Installateur:

    Herrmann GmbH 
    Bauernstraße 25b 
    38162 Cremlingen
     

Kontakt

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich ans uns. Wir vermitteln Sie unserem Kunden.
Termin vereinbaren
Zum Seitenanfang