Warmwerden mit der Wärmepumpe

  • News  Newsletter

Diese Woche gehen wir mit unserer neuen digitalen Kampagne an den Start: Warmwerden mit der Wärmepumpe!

Die Debatte um den Heizungstausch und das GEG hat viele Hausbesitzerinnen in den vergangenen Monaten verunsichert. Und noch immer ist nicht klar, wie die neue Förderung im Detail aussehen wird. Viele Bürgerinnen und Bürger warten deshalb lieber ab, um nicht eine falsche Entscheidung bezüglich ihrer Haus- und Heizungssanierung zu treffen. Das ist verständlich, aber hinsichtlich der Zuschüsse nicht unbedingt die beste Idee. Und Eines ist zum Thema Heizungstausch ganz klar: Wer nachhaltig und wirtschaftlich agieren will, setzt auf erneuerbare Systeme wie zum Beispiel eine Wärmepumpe. Denn Gas- und Ölheizungen werden hinsichtlich ihrer Betriebskosten in den nächsten Jahren spürbar teurer und schlecht fürs Klima sind sie ohnehin. 

Wir möchten die Verunsicherung umwandeln in ein positives Gefühl zum Thema Heizungstausch und Wärmepumpe. Wir lassen ganz einfach mal die Häuser sprechen: „Hast du auch schon eine neue Heizung?“, „Mit der staatlichen Förderung geht’s!“, „Ich schütze das Klima mit meiner Wärmepumpe!“. Die dazu passende Landingpage informiert übersichtlich und auf einen Blick über die wichtigen gesetzlichen Regelungen, technischen Vorteile und Fördermaßnahmen für Wärmepumpen: www.warmwerden.info 

Jedes Haus ist unterschiedlich, daher hat jedes Haus auch etwas anderes zu sagen. Die Häuser kommen aus verschiedenen Regionen, sind verschieden groß und haben unterschiedliche Vorrausetzungen – alle sind aber schon mit der Wärmepumpe warm geworden. Die Animationen spielen wir in den nächsten Wochen auf den wichtigsten digitalen Kanälen. Vielen Dank an das Team von bestfriend für die wunderbare Umsetzung.

Haus Christine schnappt sich die Förderung:

Kurt aus dem kühlen Norden:

Sören ist ein Mehrfamilienhaus:

bwp_fb_02_News1.jpg