<h2>Programm steht: Wärmetagung 2017 über Wärmepumpen in Großprojekten</h2> | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Details | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Programm steht: Wärmetagung 2017 über Wärmepumpen in Großprojekten

Die Wärmetagung 2017 setzt einen Dialog fort, welcher im letzten Jahr in St. Gallen (CH) begann. Auf Initiative der Wärmepumpenverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, welche die Potenziale von Wärmepumpen in Großprojekten auf die Agenda setzt.

Eingebettet in einen wissenschaftlichen Rahmen möchte die Veranstaltung Anreize schaffen, um die Energiewende auch bei großen Won- und Industrieprojekten voranzutreiben. Die Wärmetagung 2017 findet am 20. und 21. September 2017 in Köln statt. 

Referenten aus Politik, Industrie, Planung und Wohnungswirtschaft

Die Wärmetagung 2017 bringt Referenten aus verschiedenen Bereichen zusammen, um das Thema von verschiedenen Aspekten zu beleuchten. Nach den Gruß- und Einführungsworten von Achim Südmeier (Vertriebsvorstand RheinEnergie AG), Paul Waning (BWP) und Dr. Johannes Book (Geschäftsführer Waterkotte GmbH) folgt ein Bericht aus dem Bundeswirtschaftsministerium. Dr. Frank Heidrich, Leiter der Unterabteilung Wärme und Effizienz in Gebäuden, spricht über die Rolle der Wärmepumpe in Deutschland. Aus der Industrie sprechen im folgenden DI Karl Ochsner (Ochsner Energie Technik GmbH), Dr. Stefan Irmisch (Viessmann Großwärmepumpen) sowie Dipl.-Ing. (FH) Fritz Nüßle (ehem. Zent-Frenger, heute Hafner-Muschler GmbH & Co. KG) über verschiedene Aspekte von Großwärmepumpen.

Zur Förderung von Groß-Wärmepumpen berichtet Dr. Holger Papenfuß (KfW Bankengruppe). Dr. Dietrich Schmidt und Dr. Christina Sager-Klauß (Fraunhofer IWES) berichten anschließend aus der Wissenschaft über innovative Wärmeversorgungskonzepte für Quartiere und Siedlungen. Dipl.-Ing. Architekt Reinhold Schmies (Gemeinnützige Wohnungs – Genossenschaft 1897 Köln rrh. eG) wird aus der Sicht der Wohnungswirtschaft über die Sanierung mit Wärmepumpen berichten. Auch Planer Ralf Mnich (PBS Energiesysteme GmbH) gibt Hinweise und Anmerkungen zu Quartierslösungen mit Wärmepumpen. Karl-Heinz Stawiarski (BWP) stellt verschiedene Projekte mit Kalter Nahwärme in Deutschland vor.

Die Zusammenfassung und Verabschiedung erfolgt durch Stefan Peterhans, Geschäftsführer der Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz. Als Moderator wird Richard Freimüller, Präsident von Wärmepumpe Austria, durch die Veranstaltung führen.

Kulturelles Rahmenprogramm: Besichtigung Kölner Dom & Networking Dinner auf dem Rhein

Neben interessanten Vorträgen und anregenden Diskussionen versteht sich die Veranstaltung auch als Networking-Event und will Experten und Entscheider zusammenbringen. Hierzu dient ein kulturelles Rahmenprogramm: Steigen Sie auf das Dach des Kölner Doms und lernen Sie bei einem Networking-Dinner auf dem Rhein interessante Geschäftspartner kennen.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket – Rabatt für Verbandsmitglieder!

Mitarbeiter von Mitgliedsfirmen der Verbände Bundesverband Wärmepumpe (BWP), Wärmepumpe Austria und Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz erhalten Tickets zu vergünstigten Konditionen. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für diese hochkarätige Veranstaltung.

Weitere Informationen sowie das Online-Ticketformular finden Sie unter www.waermetagung.de

Zum Seitenanfang