<h2>NEUE AGORA-Studie: Wert der Effizienz im Gebäudesektor in Zeiten der Sektorenkopplung</h2> | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Details | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

NEUE AGORA-Studie: Wert der Effizienz im Gebäudesektor in Zeiten der Sektorenkopplung

Quintessenz: Volkswirtschaftlich am sinnvollsten ist eine deutliche Stärkung von Dämmung und der Einsatz von Wärmepumpen

Zitat aus der Studie: Die aktuelle Umsetzung der Wärmewende ist mangelhaft, das Erreichen des Gebäudesektorziels 2030 ist stark gefährdet. Um die Emissionen von heute 130 Millionen Tonnen CO2 auf 70 bis 72 Millionen Tonnen in den nächsten elf Jahren zu senken, brauchen wir ein flächendeckendes Hochskalieren aller verfügbaren Technologieoptionen: Dämmung, Wärmepumpen, Wärmenetze,dezentrale Erneuerbare und Power-to-Gas. Die Zeit des Entweder-oder beim Einsatz verschiedener
Gebäudetechnologien ist angesichts der Versäumnisse der Vergangenheit vorbei.

Hier geht es zu der vollständigen Studie.

Zum Seitenanfang