ÔĽŅ

BEE: GEG-Zeitplan muss eingehalten werden.

Der Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (BEE) fordert eine Verabschiedung der GEG-Reform bis zur parlamentarischen Sommerpause.

Berlin, 23.05.2023:


Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) appelliert an die Ampelkoalition, nicht vom urspr√ľnglichen Zeitplan f√ľr die Reform des Geb√§udeenergiegesetzes (GEG) abzur√ľcken. Der Gesetzesentwurf wurde heute von der Tagesordnung des Bundestages gestrichen. Dazu BEE-Pr√§sidentin Dr. Simone Peter:


‚ÄěProduzierende Unternehmen, das Handwerk, der Wohnungsbau und die B√ľrgerinnen und B√ľrger brauchen jetzt Klarheit statt Blockade. Das bereits 2021 im Koalitionsvertrag festgelegte Gesetz kann im parlamentarischen Verfahren besser gemacht werden, darf aber nicht auf die lange Bank geschoben werden. Ein z√ľgiges Inkrafttreten des GEG ist das Gebot der Stunde. 
Jede Verschiebung verl√§ngert zudem den Run auf fossile Heizsysteme. Das wirkt nicht nur den Klimazielen entgegen, sondern konterkariert auch die Bem√ľhungen der Erneuerbaren Branchen, jetzt saubere Technologien bereitzustellen.

Die Industrie ist im Vertrauen auf die verabredete Zeitschiene f√ľr das Inkrafttreten des Gesetzes mit hohen Investitionen und der Einstellung vieler neuer Besch√§ftigter in Vorleistung gegangen, um den Hochlauf der W√§rmewende vorzubereiten. Die Zeit der Stop-and-Go-Politik f√ľr Erneuerbare muss endlich ein Ende haben, sie hat in der Vergangenheit zu enormer Verunsicherung bis hin zur Deindustrialisierung am Standort gef√ľhrt. Unter Einhaltung der geplanten Zeitschiene ist der Gesetzesentwurf jetzt im Bundestag nachzubessern, das betrifft insbesondere das Thema Wasserstoff-ready, das der BEE kritisch und als Verl√§ngerungsoption f√ľr fossile Gaskessel wertet, sowie die faire Ber√ľcksichtigung aller Erneuerbarer Heizungstechnologien, die in der gesamten Breite f√ľr den Heizungswechsel genutzt werden sollten. Der BEE hat dazu zahlreiche detaillierte Vorschl√§ge vorgelegt."

Die Vorschläge des BEE können Sie hier einsehen

ÔĽŅ
Zum Seitenanfang