Der Doppelte Booster

Mit diesem Impulspapier präsentieren Agora Energiewende und Agora Verkehrswende einen Vorschlag für ein Wachstums- und Konjunkturprogramm für die Phase der Recovery, also des Wiederaufbaus nach der Corona-Krise. Wir beschränken uns dabei auf die Themenbereiche, in denen wir Expertise haben.

 

In diesem Jahr 2020 werden wieder sehr heiße Wochen erwartet, die Wissenschaft warnt vor den Folgen der Erderhitzung und fordert Politik und Gesellschaft zum Handeln auf. Der Thinktank Agora Energiewende hat hierzu ein neues Papier vorgelegt, wie in der aktuellen Coronasituation angemessen auch in nachhaltigen Klimaschutz investiert werden kann. Die wirtschaftliche Rezension durch die Corona-Pandemie und die Erderhitzung durch den Klimawandel können gemeinsam angegangen werden, so das Hauptargument des Thinktanks.


"Wir haben weder die Zeit noch ausreichende Mittel, um diese Krisen nacheinander zu lösen. Die Wirtschaft braucht jetzt einen Doppelten Booster: Ein Wachstums- und Investitionsprogramm, das sowohl einen kräftigen Wachstumsschub auslöst als auch die Herausforderung Klimaneutralität annimmt. Es geht also darum, nicht nur die Investitionsmittel von morgen vorzuziehen, sondern auch die Investitionsentscheidungen von morgen. Alles andere ist nicht zukunftsfähig, sondern birgt in sich schon den Keim für die nächste Krise.", so die Autor_innen von Agora Energiewende.

Hier geht es zum Papier.

Zum Seitenanfang