<h2>Britischer Wärmepumpen-Markt wächst wieder</h2> | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Details | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Britischer Wärmepumpen-Markt wächst wieder

Im vergangenen Jahr 2017 wurden im Vereinigten Königreich rund 22.000 Wärmepumpen installiert. Das berichtet das Marktforschungsinstitut BSIRA.

Damit konnte der britische Markt im vergangenen Jahr um satte 18 Prozent wachsen. Zuvor waren die WP-Verkäufe fünf Jahre in Folge wegen wirtschaftlicher Turbulenzen und Unsicherheit um die Zukunft des RHI, des wichtigsten Förderprogramms für erneuerbare Wärme, zurückgegangen.

Marktexperten führen die Trendwende zurück auf die Verlängerung des RHI bis 2021 mit deutlich besseren Förderbedingungen für Wärmepumpen sowie empfindlich gestiegene Ölpreise zurück. Auch verstärkte Marketing-Aktivitäten würden Wirkung zeigen und das Produkt Wärmepumpe einem größeren Kundenkreis bekannt machen.

Allerdings sind die Verkaufszahlen nach wie vor weit von vergangenen Prognosen entfernt. Als Hauptursachen werden dafür v.a. die nach wie vor höheren Investitionskosten. Um einen nachhaltigen Wachstumsimpuls im Sinne der britischen Klimaziele zu setzen, müsste laut Experten der RHI langfristig gesichert werden und Wärmepumpen v.a. als klimafreundliche Alternative in ländlichen Gebieten ohne Gasnetz und für Kunden mit PV-Anlagen promotet werden.

Quelle: https://www.openaccessgovernment.org/uk-heat-pump-market-is-growing-again/44301

Zum Seitenanfang