ÔĽŅ

Heizung tauschen in Berlin: Zuschuss noch bis Jahresende

Wer in Berlin seine Heizung erneuert, kann bis zu 4.500 Euro Zuschuss erhalten.

Darauf weist die gemeinn√ľtzige Beratungsgesellschaft co2online hin. Die F√∂rderung ist noch bis Ende des Jahres zu haben ‚Äď zus√§tzlich zu den F√∂rdermitteln des Bundes.Durch die doppelte F√∂rderung erhalten Eigent√ľmer von Ein, Zwei- und Mehrfamilienh√§usern in Berlin deutschlandweit mit am meisten Zuschuss f√ľr eine neue Heizung. Auf der neuen Website www.heizungtauschenberlin.de informiert co2online √ľber F√∂rderung und Heizungstausch: mit Vorteilen, Nachteilen und sechs Schritten zur neuen Heizung. Der Bund √ľbernimmt bis zu 45 Prozent der Kosten. Berlin steuert je nach Heiztechnik zus√§tzlich zwischen 1.000 und 4.500 Euro bei.

Mit der Website startet eine neue Kampagne von co2online zum F√∂rderprogramm ‚ÄěHeiztauschPLUS‚Äú der Berliner Senatsverwaltung f√ľr Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Sie ist Teil des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030. Ziel ist, Geb√§udeeigent√ľmer zu Sanierungen zu motivieren und so die Sanierungsrate zu erh√∂hen.

Zur Kampagne geh√∂rt auch ein Praxistest: Beispiele aus Berlin zeigen, wie ein Heizungstausch abl√§uft und worauf Verbraucher achten sollten. Bis zum 28. Februar werden daf√ľr weitere Teilnehmer gesucht: auf www.heizungtauschenberlin.de/praxistest.

Durch eine neue Heizung lassen sich nicht nur die laufenden Kosten senken. Die CO2-Emissionen gehen damit ebenfalls deutlich zur√ľck. Das motiviert auch die Verbraucher. Laut einer co2online-Umfrage f√ľr ‚ÄěHeiztauschPLUS‚Äú steht Klimaschutz bei den Gr√ľnden f√ľrs Modernisieren weit oben auf der Liste; ebenso wie ohnehin f√§llige Ma√ünahmen und vorhandene F√∂rdermittel.

ÔĽŅ
Zum Seitenanfang