<h2>BEE-Gutachten: Kesseltausch spart deutlich weniger Energie und CO2 als angenommen</h2> | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Details | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

BEE-Gutachten: Kesseltausch spart deutlich weniger Energie und CO2 als angenommen

Der Ersatz eines alten Heizkessels durch einen modernen Brennwertkessel spart deutlich weniger Energie als vielfach angenommen. Je nach ausgetauschtem Kessel variieren die typischen Einsparungen zwischen zwei und 15 Prozent. Das ist das zentrale Ergebnis eines Gutachtens von Econsult im Auftrag des BEE.

Es ist keine wirksame Klimaschutzma√ünahme, lediglich einen √§lteren fossil befeuerten Kessel durch einen neueren auszutauschen. Nach Einsch√§tzung des BEE sorgt das Festhalten an fossil befeuerten Kesseln f√ľr ein hohes Lock-In-Risiko und steht damit der Erreichung der mittel- und langfristigen Klimaschutzziele im Wege. Der Ausstieg aus fossil befeuerten Heizungen muss jetzt starten, wenn der W√§rmesektor seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten soll. Es ist h√∂chste Zeit, auf CO2-freie und CO2-neutrale Heiztechnologien wie Solarthermie, Erdw√§rme, Holz, Biogas und weitere Gr√ľne Gase umzusteigen. 
 

Weitere Infos gibt es hier.

Zum Seitenanfang