<h2>Deutscher Kältepreis 2018: Auszeichnungen für klimafreundliche Kältetechnik</h2> | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Details | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Deutscher Kältepreis 2018: Auszeichnungen für klimafreundliche Kältetechnik

Die Gewinner des 6. Deutschen Kältepreises stehen fest: Neun Auszeichnungen für innovative Klimaanlagen und Kühlsysteme wurden mit einem Preisgeld von insgesamt 52.500 Euro verliehen.

Die Preisträger für den Deutschen Kältepreis 2018 stehen fest. Bereits zum sechsten Mal honoriert und fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) durch dem Kältepreis innovative und energieeffiziente Technologien im Bereich der Kälte- und Klimatechnik. 

In Deutschland gibt es mehr als 120 Millionen Kälte- und Klimaanlagen, welche durch den reinen Energieverbrauch und die Kältemittelverluste Treibhausgasemissionen verursachen. Diese betragen jährlich knapp 60 Millionen Tonnen CO2 und belasten das Klima erheblich. Um diese Emissionen zu reduzieren, den Energieverbrauch und die schädlichen Kältemittelverluste zu senken, prämiert das Bundesumweltministerium besonders emissionsarme und zukunftsweisende Entwicklungen in der Kälte- und Klimatechnik mit dem Deutschen Kältepreis.

Nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatpersonen konnten diesmal ihre Beiträge in drei Kategorien einreichen. Dazu zählten "Kälte- oder klimatechnische Innovation", "Energieeffiziente Kälte- und Klimaanlagen mit indirekter Kühlung" und "Intelligentes Monitoring von Kälte- und Klimaanlagen". Pro Kategorie wurden jeweils drei Preise verliehen, die aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) finanziert werden. Diese waren jeweils mit 10.000, 5.000 und 2.500 Euro dotiert. Die Preisträger investieren die Preisgelder wieder in ihre Klimaschutz-Projekte und vermeiden so weitere Treibhausgasemissionen.

Wir gratulieren unseren Mitgliedern Viessmann und Daikin, sowohl allen anderen Preistägern, zu ihren ausgezeichneten innovativen Ideen!

Die Gewinner:

Kategorie 1: Kälte- oder klimatechnische Innovation

  • Platz 1: Epta Deutschland GmbH (Effizienzsteigerung einer transkritischen CO2-Anlage)
  • Platz 2: EAW Energieanlagenbau GmbH, ILK Dresden gGmbH (Wasser/Lithiumbromid-Absorptionskälteanlage)
  • Platz 3: Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH (Kältemittelverdichter für transkritische CO2-Anwendungen)


Kategorie 2: Energieeffiziente Kälte- und Klimaanlagen mit indirekter Kühlung

  • Platz 1: Menerga GmbH (Hybride indirekte Verdunstungskühlung)
  • Platz 2: Viessmann Kühlsysteme GmbH (Integralsystem)
  • Platz 3: Cool Expert GmbH (Kälte- und Wärmepumpensystem mit natürlichem Kältemittel)


Kategorie 3: Intelligentes Monitoring von Kälte- und Klimaanlagen

  • Platz 1: CoolTool Technology GmbH (Monitoring-System)
  • Platz 2: Aldi Süd Dienstleistungs-GmbH (Monitoring der Verbundkälteanlagen)
  • Platz 3: e-design, Hörburger AG und Daikin GmbH (Fernanalysetool für Kälte- und Klimasysteme)
Zum Seitenanfang