Fachpublikationen | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Fachpublikationen | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Fachpublikationen

Leitfaden Schall (Aktualisierte Auflage 2016)

Der vorliegende Leitfaden soll für alle Personen, die in der  Planung, Ausführung und im Service von Wärmepumpenanlagen tätig sind, als Nachschlagewerk zum Thema Akustik bei Wärmepumpen hilfreich sein. Die Inhalte dieser Broschüre sollen zu einem besseren Verständnis beitragen, sodass bereits in der Planung mögliche künftige Probleme durch Geräuschbelästigung erkannt und durch entsprechende Maßnahmen verhindert werden.

Der Leitfaden Schall wurde grundlegend überarbeitet: So ist der neue Leitfaden Schall im Aufbau übersichtlicher und um Neuerungen im Thema (z.B. zur Irrelevanz) aktualisiert.

Leitfaden Hydraulik

Ein funktionierendes hydraulisches System ist unabdingbar für eine effizient arbeitende Heizungsanlage. Gerade bei modernen Heiztechnologien, deren wirtschaftlicher Betrieb stark von den Systemtemperaturen beeinflusst wird, sind sorgfältige Planung, Auslegung und Installation von entscheidender Bedeutung. Fehler in der Anlagenhydraulik können sich schnell negativ auf die Effizienz auswirken. Der hier vorliegende Leitfaden richtet sich an Installateure und Planer und soll als Hilfestellung bei der Erarbeitung von Anlagenkonzeptionen dienen.

Leitfaden Energieeffizienz: EnEV, Ökodesign und Energielabel

Mit der überarbeiteten Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) und den Durchführungsverordnungen zu Ökodesign (ErP) und Energiekennzeichnung (Energielabel) für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter haben Bund und EU Änderungen der Gesetzeslage auf den Weg gebracht, die weit reichende Auswirkungen auf die Heizungsbranche haben. Einen umfassenden Überblick über die drei Themen bietet der „Leitfaden Energieeffizienz“ des BWP: Die 40-seitige Broschüre informiert in zahlreichen Schaubildern und Grafiken über Neuerungen und Stichtage und stellt eine Reihe interessanter Musterrechnungen vor.

Leitfaden Trinkwassererwärmung

Die Trinkwasserbereitstellung rückt zunehmend in den Fokus der Verbraucher. Neben dem Komfort sind Effizienz und Ökologie die Maßstäbe für die Auswahl des Systems. Vor diesem Hintergrund erfreuen sich Trinkwasser-Wärmepumpen einer zunehmenden Beliebtheit. Der Leitfaden dient als Nachschlagewerk zur Planung, Ausführung und zum Betrieb von Trinkwasser-Wärmepumpen und enthält unter anderem eine Übersicht der Markt gebräuchlichsten Systeme.

Leitfaden Erdwärme: Informationen und Tipps für Einsteiger

Der Leitfaden Erdwärme soll potenzielle Kunden über den Einsatz von Erdwärme für den privaten Gebrauch aufklären. Mithilfe anschaulicher Grafiken wird erklärt, wie das Heizen und Kühlen mit Erdwärme funktioniert und welche Vorteile es bietet. Praxistipps und Checklisten beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Planung und den Einbau einer Erdwärmeanlage, z.B. hinsichtlich Genehmigungen und Qualitätsstandards.

01/2018 aktualisierte, vierte Auflage.

Praxisratgeber Modernisieren mit Wärmepumpe

Mit diesem Praxisratgeber möchten wir allen Handwerkern und Planern ein Werkzeug an die Hand geben, um den Heizungstausch mit Wärmepumpe professionell zu planen und durchzuführen. Auf diese Weise können Sie die Wärmewende im Sinne der nationalen und internationalen Klimaschutzziele mitgestalten. In diesem ersten Teil unserer Ratgeberserie "Modernisieren mit Wärmepumpe" möchten wir Sie vom Erstgespräch mit Ihrem Kunden bis zur Erstellung eines ersten Angebotes begleiten. Dabei sind die einzelnen Schritte übersichtlich dargestellt und Sie finden jede Menge Tipps und Links zum Thema Heizungstausch mit Wärmepumpe.

Ratgeber Energieeinsparverordnung (EnEV)

Zum 1. Januar 2016 verschärft sich die Energieeinsparverordnung (EnEV). Bauen ohne Wärmepumpe ist dann fast unmöglich. Mit diesem Ratgeber möchten wir Planern und Installateuren einen schnellen
und praxisnahen Überblick über die aktuelle EnEV geben. Denn eines ist sicher:
Nur mit Wärmepumpen heizen sie immer im grünen Bereich!

Ratgeber Das EU-Energielabel in der Praxis

Am 26. September 2015 führt die Bundesregierung das Energielabel für Heizgeräte ein. Wärmepumpen erreichen bei allen Labelvarianten – egal ob als alleinstehendes Produkt oder als Verbundanlage  – ausnahmslos die höchsten Klassen und verweisen fossil befeuerte Heizkessel und die dazugehörigen Systeme klar auf die Ränge. Mit diesem Rateber wollen wir Planer und Installateure, die das sich bietende
Potenzial nutzen wollen, einen schnellen und praxisnahen Überblick zum EU-Energielabel geben. Denn eines ist sicher: Nur mit Wärmepumpen arbeiten sie immer im grünen Bereich!

Wärmepumpen Förderratgeber

Wer seine Heizung auf Erneuerbare Energien umstellt, wird vom Staat belohnt. Sowohl im Neubau als auch für den Austausch Ihrer alten Heizung gegen eine Wärmepumpe gibt es Zuschüsse von mehreren tausend Euro. Der Förderratgeber gibt einen Überblick über die vielfältigen Fördermaßnahmen für effiziente und klimafreundliche Wärmepumpen seitens des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der KfW-Bankengruppe. Der Förderratgeber enthält die aktualisierten BAFA-Förderungsfristen ab 2018!

Informationsblatt Nr. 70: Planung uns Auslegung des Systems PV-Anlage, Wärmepumpe und Speicherung

Dieses Informationsblatt liefert Planern, Architekten und Installateuren eine erste Auslegungshilfe zur Planung und Auslegung eines Systems aus Photovoltaik-Anlage, Wärmepumpe und Speicher für Ein- und Zweifamilienhäuser.Betrachtet werden Wärmepumpenheizungsanlagen zum Heizen, Kühlen und zur Brauchwasserbereitung und Brauchwasserwärmepumpen in Kombination mit einer PV-Anlage bis 10 kWp im Netzparallelbetrieb.

Informationsblatt Nr. 68: System Photovoltaik, Wärmepumpe und Speicher

Die über das EEG festgelegte Einspeisevergütung in Deutschland für private Photovoltaikanlagen sinkt immer weiter. Daher ist es zunehmend wirtschaftlicher, den selbst erzeugten Solarstrom durch Eigennutzung zu erbrauchen, anstatt Strom zu höheren Kosten vom Energieversorger zu beziehen. Außerdem steigt die Attraktivität der Eigenversorgung durch fallende Kosten für PV-Anlagen und Batteriespeicher noch stark an.

Informationsblatt Nr. 62: Inspektion, Wartung und Optimierung von Heizungsanlagen mit Wärmepumpe

Der BDH und der BWP empfehlen zur Aufrechterhaltung der energetischen Qualität und der Funktionssicherheit eine regelmäßige Inspektion / Wartung. Dieses Informationsblatt beinhaltet unter anderem:

  • Checkliste zur Inspektion / Wartung von Heizungsanlagen mit Wärmepumpe
  • Allgemein auszuführende Wartungs- und Überprüfungsarbeiten
  • Energetische Optimierung von Anlagen
  • Typische Hinweise auf ungünstig eingestellte Anlagen
  • Fehlermöglichkeiten im Heizkreis, im Solekreis und in der Warmwassererwärmung
  • Umgang mit Kältemitteln bei Wartung und Inspektion

Ansprechpartnerin Publikationen

Angelika Dettling
Mitgliederbetreuung & Teamassistenz


Bestellen Sie unsere Publikationen

Viele unserer Publikationen können Sie auch in Papierformat bei uns in der Geschäftsstelle bestellen. Bitte nutzen Sie für Ihre Bestellungen unser Bestellformular (inkl. Preisübersicht) und bitte beachten Sie die vorgegebenen Mengen und die regulären Lieferzeiten von mind. 4-5 Werktagen (Expressdruck und Lieferung sind jedoch auf Anfrage auch möglich):

Publikationsübersicht

Bestellformular (inkl. Preisen)



Zum Seitenanfang