Forum Wärmepumpe | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

15. Forum Wärmepumpe

Smart und flexibel: Heizen 4.0 mit der Wärmepumpe

Bundestagswahl 2017: Fazit und Vorausschau

Höhere Fördersätze und eine Verschärfung der EnEV-Vorgaben ließen den Wärmepumpen-Markt zuletzt wachsen - das ist gut für Umwelt und Wirtschaft. Doch es muss mehr geschehen. In der sogenannten „Erklärung von Banz“ fordern der Bundesverband Wärmepumpe und seine Mitglieder von der Politik wirksame Maßnahmen für eine Wärmewende, insbesondere ein Ende der Diskriminierung von Strom im Wärmemarkt. Wo steht die Wärmewende und was kommt nach der Bundestagswahl 2017?

Heizen 4.0: digital, smart und flexibel

Digitalisierung, Sektorkopplung, Smart Grid/Home und PV-Eigenverbrauch werden den Markt beeinflussen. Wie smart und flexibel müssen Wärmepumpen in Zukunft sein?

Heizung erneuern? Wärmepumpe!

Einen weiteren Schwerpunkt wird das 15. Forum Wärmepumpe im Bereich Gebäudebestand setzen. Welche Hindernisse gibt es hier für die Wärmepumpe? Welche Argumente sprechen auch in diesem großen Markt für einen Umstieg auf erneuerbare Wärme?



Ansprechpartner Forum Wärmepumpe


Tony Krönert
Geschäftsführer BWP Marketing & Service GmbH
Telefon: 030 208 799 720
E-Mail: kroenert@waermepumpe.de

Zum Seitenanfang