Startseite | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.Startseite | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Im Fokus

DENA-LEITSTUDIE ZUR ENERGIEWENDE: OHNE DEUTLICH MEHR WÄRMEPUMPEN GEHT ES NICHT

In der umfangreichen Leitstudie „Integrierte Energiewende“ hat die Deutsche Energieagentur (dena) festgestellt, dass Wärmepumpen bei der Energiewende eine deutlich gewichtigere Rolle spielen müssen. Der Hintergrund ist, dass Deutschland bis 2050 seinen Ausstoß von Treibhausgasen um mindestens 80 Prozent reduzieren muss, was ohne eine deutliche Beschleunigung des Wärmepumpen-Ausbaus nicht gelingen kann. Bis zum genannten Stichjahr muss demnach der Wärmepumpen-Bestand je nach Szenario auf rund sieben bis 17 Millionen Anlagen anwachsen. Das bedeutet, dass künftig mindestens ein Drittel aller Gebäude durch klimafreundliche Erd- oder Umweltwärme beheizt würden.


Aktuelles

News

"Grüner Strom im Wärmebereich muss konkurrenzfähig werden," forderte BWP-Geschäftsführer Dr. Martin Sabel auf einer gemeinsamen Pressekonferenz des...

| News

Einigung bei Effizienzzielen: Bis 2030 soll die Energieeffizienz um 32,5 Prozent gesteigert und der Verbrauch insgesamt deutlich gesenkt werden.

| News

Sommermonate für Umstieg auf Erneuerbare Wärme nutzen / Solarenergie, Holzpellets und Wärmepumpe heizen klimafreundlich und werden staatlich gefördert...

| Mitglieder-News

Im Wohngebäude-Neubau sind Wärmepumpen mittlerweile ein etabliertes Standardsystem. In manchen Regionen setzen besonders viele Bauherren auf die...

| Mitglieder-News

Die Fachmesse für Energieeffizienz ist sie eine der wichtigsten Veranstaltungen für Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpen weltweit. BWP-Mitglieder...

| News

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, übernimmt nach 6 Jahren erneut die Schirmherrschaft für das Forum Wärmepumpe.

Wissenwertes


Videos


Verband

Der BWP ist ein Zusammenschluss von rund 500 Mitgliedern mit Sitz in Berlin. Er ist Informant, Berater und Vermittler für die Wärmepumpenbranche im Aktionsfeld zwi­schen Wirtschaft, Politik und Kunden. Er steht für eine professionelle Interessenvertretung von Unternehmen ent­lang der gesamten Wertschöpfungskette im Zusammenhang mit Wärmepumpen.

Verbandsprofil

Mitglied werden

Unsere Mitglieder


Stellen Sie hier Ihre Frage zur Wärmepumpe, zur Heizungsmodernisierung...

 
Zum Seitenanfang