• News

    GEO-T Expo vom 11.-13. November in Essen

    16. September 2014. Die Geothermie-Fachmesse GEO-T Expo findet in diesem Jahr vom 11. bis 13. November in Essen statt. Zum zweiten Mal wird die Messe Essen zum Treffpunkt der internationalen Geothermie-Industrie. Die Veranstaltung bringt Industrie und Forschung zusammen. So findet während der Messe außerdem der Geothermiekongress DGK des GtV-Bundesverband Geothermie statt. Schirmherren der GEO-T Expo sind der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, und der Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, Johannes Remmel. Weiterlesen ...
  • News

    BEE: EEG-Umlage wird 2015 sinken

    10. September 2014. Nach Berechnungen des Bundesverbands für Erneuerbare Energien (BEE) wird die Ökostrom-Umlage für das Jahr 2015 tendenziell sinken. Waren es 2014 noch 6,24 Cent je Kilowattstunde (kWh) Strom, so werden es 2015 voraussichtlich nur noch 6 Cent sein. Das wäre das erste Mal, dass die Umlage sinkt. Weiterlesen ...
  • News

    MAP-Mittel gekürzt

    10. September 2014. Im gestern vorgestellten Haushaltsplanentwurf für 2015 sind weniger Mittel für das Marktanreizprogramm (MAP) vorgesehen als noch in 2014. Die Bundesregierung kürzt das Budget von 267 Mio. Euro auf 255 Mio. Euro. Außerdem soll das Programm weniger Zuschüsse vom Energie- und Klimafond erhalten. Das KfW-Programm soll ebenfalls nicht weiter ausgebaut werden. Weiterlesen ...
Fragen zur Wärmepumpe? Fragen Sie die Experten!

AEE

Wärmepumpen-Experten-Telefon

19. September 2014. Die Experten des Bundesverbands Wärmepumpe beantworten Fragen zum Bauen und Sanieren mit Wärmepumpe. Rund ein Dutzend Experten können zwischen 14 und 18 Uhr unter den kostenlosen Hotlinenummern erreicht werden: 0800 3629150 oder 0800 3629151 Mehr Informationen unter www.waermepumpen.de

Ressort Politik

22. September 2014.

AHK-Geschäftsreise Kanada

22. September 2014 - 26. September 2014. Vom 22. bis 26. September 2014 organisiert die Deutsch-Kanadische Industrie- und Handelskammer (AHK) in Zusammenarbeit mit der energiewaechter GmbH eine Geschäftsreise  zu den Themen oberflächennahe Geothermie und Waste-to-Energy, an der bis zu acht deutsche Unternehmen aus beiden Branchen teilnehmen können, um den kanadischen Markt für sich zu erschließen. Die AHK-Geschäftsreise ist Bestandteil der Exportinitiative Erneuerbare Energien und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Im Rahmen der Geschäftsreise findet am  22. September eine eintägige Fachkonferenz in Montreal (Quebec) statt, auf der die deutschen Teilnehmer ihre Produkte und Leistungen präsentieren und Kontakte zu kanadischen Branchenvertretern und Experten knüpfen können. Im Anschluss finden vom 23. bis 26. September individuell vereinbarte Termine mit potenziellen Geschäftspartnern statt, die im Vorfeld von der AHK im Auftrag der teilnehmenden Unternehmen organisiert werden. 2012 waren in Kanada mehr als 100.000 Systeme mit erd- und wassergekoppelten Wärmepumpen mit einer Kapazität von ca. 1.407 MWth und 11.091 TJ in Betrieb. 87 % der installierten Systeme befinden sich in den Provinzen Ontario, Quebec und British Columbia. Dominiert wird der Markt von horizontalen Erdwärmekollektoren, die 56,4 % der Neuinstallationen ausmachen, gefolgt von vertikalen Wärmetauschern (24,2 %) und offenen Kreislaufsystemen (13 %). Dabei kommen die Systeme nicht nur bei Neubauten, sondern auch in bestehenden Gebäuden zum Einsatz. Der Ma rkt für geothermische Wärmepumpen befindet sich seit 2003 (2005: 40 %, 2006-2008: je 60 %, 2009: 5 %) in einem stetigen Wachstum.

Mediathek

Alle Bildergalerien

  • Grafik Heizen und Kühlen

    Grafik Heizen und Kühlen

    Download (1.93 MB)

  • Grafik Funktionsweise WP

    Grafik Funktionsweise WP

    Download (2.63 MB)

Alle Infografiken

  • Positionspapier Smart Grid und Smart Market

    Positionspapier Smart Grid und Smart Market

    Download (1.63 MB)

  • Leitfaden Schall

    Leitfaden Schall

    Download (1.63 MB)

Alle Publikationen

Bundesverband Wärmepumpe

Der BWP ist ein Zusammenschluss von rund 550 Mitgliedern mit Sitz in Berlin. Er ist Informant, Berater und Vermittler für die Wärmepumpenbranche im Aktionsfeld zwi­schen Wirtschaft, Politik und Kunden. Er steht für eine professionelle Interessenvertretung von Unternehmen ent­lang der gesamten Wertschöpfungskette im Zusammenhang mit Wärmepumpen.

Mitglieder-Login

Bauen-auf-Erdwärme.jpg
verbraucherportal.jpg

Werden Sie Mitglied

und unterstützen Sie uns dabei, den boomenden Wärmepumpenmarkt noch weiter anzukurbeln!

Jetzt Mitglied werden

jaz_rechner.png

Blog-Eintrag

02. September 2014

Die Digitalisierung des Strommarkts

Wie der BWP in einer Pressemitteilung zusammenfasste, konnte die Wärmepumpe ihren Anteil am Neubaumarkt um 2 Prozentpunkte auf 32,2 Prozent ausbauen. Auch wenn heute somit jeder dritte Bauherr auf das Heizsystem der Zukunft setzt, darf das nicht darüber hinwegtäuschen, dass noch immer in jedem zweiten Neubau eine fossil befeuerte Heizungsanlage eingebaut wird. Woher kommt diese Rückwärtsgewandtheit? weiter

Karl-Heinz Stawiarski · 0 Kommentare

RSS-Feeds

Bleiben Sie mit unseren RSS Feeds immer auf dem neusten Stand.