NEWSLETTER
     
 
 
BWP-inform 08-2020
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

auch in den vergangenen Wochen gab es einige wichtige Ereignisse, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

In ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union schlug von der Leyen vor, "die Zielvorgabe für das Einsparen der Emissionen bis 2030 auf mindestens 55% anzuheben." Das ist ein guter Schritt in Richtung Klimaziele. Zudem fordert von der Leyen eine "Europäische Renovierungswelle", die den Sanierungstau im Gebäudesektor auflösen soll.

Vergangenen Mittwoch wurde im Kabinett der Entwurf für die EEG-Novelle 2021 beschlossen. Bis 2050 soll Deutschland treibhausneutral sein, so das Hauptziel des Entwurfs. Leider wurden einige wichtige Argumente nicht ausreichend berücksichtigt. Die Finanzierung der EEG-Umlage über den Strompreis behindert den Einsatz dringend benötigter Sektorkopplungstechnologien wie Wärmepumpen. Allein eine Begrenzung der Kostenbelastung ist aus unserer Sicht unzureichend. Vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen alarmierenden Zahlen des DIW-Wärmemonitors: Der Studie zufolge ist der Großteil des Emissionsrückgangs im Gebäudesektor vor allem den wärmeren Wintern zu verdanken. Die Studie empfiehlt, wie sollte es anders sein, „eine deutliche Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien in der Wärmeversorgung, wie Wärmepumpen […]“.

Erfreulich war das Treffen mit dem Schleswig-Holsteinischen Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht in Eckernförde. Minister Albrecht nahm unser Angebot an und besuchte mit uns ein Wohnquartier mit Wärmepumpen und kaltem Nahwärmenetz. Das Wohnquartier Noorblick zeigt eindrucksvoll, wie in Quartieren erneuerbare geothermische Wärme, hier in Kombination mit PVT-Kollektoren, zum Einsatz kommen kann. Die nächsten Großprojekte dieser Art sind in Eckernförde bereits in Planung, wie der ebenfalls anwesende Bürgermeister von Eckernförde betonte.

Außerdem: Am 05.10. startet die "Woche der Wärme", in der wir und viele andere Verbände tolle Beispiele mit grüner Heiztechnologie vorstellen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich inspirieren zu lassen und unsere Inhalte über Ihre Social-Media Kanäle zu teilen.

Ausführliche News zu diesen und anderen spannenden Themen finden Sie in unserem Newsletter.

Wir sind natürlich nach wie vor über alle Kanäle für Sie da.

Ihr Martin Sabel


PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback – auch über unseren Facebook oder Twitter-Kanal.

News & Pressemitteilungen

Für BWP-Mitglieder

   

In einer Kooperation zwischen der Hochschule Biberach und dem Hochschulverbund InnoSÜD entstand die Software GEO-HANDlight. Das Berechnungsprogramm dient zur Berechnung des thermischen Verhaltens von Erdwärmesonden und zur Auslegung von erdgekoppelten Erdwärmeanlagen. Der BWP stellt nun eine vereinfachte Version der Software für die Auslegung von Erdwärmeanlagen bis 30kW im Mitgliederbereich online.

   

In den ersten beiden Quartalen des laufenden Jahres ist der Absatz an Heizungs- und Warmwasserwärmepumpen erneut gestiegen. Dabei zeigen sich die Entwicklungen je nach Wärmequelle unterschiedlich.

   

Am 17. Juli 2019 hat sich in Düsseldorf das neue VDI-Gremium „Qualitätssicherung von Wärmepumpenschulungen“ zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Das Gremium überwacht und evaluiert das Schulungsprogramm nach VDI 4645. Zum Vorsitzenden wurde Dipl.-Ing. Harald Fonfara, sein Stellvertreter ist Dr.-Ing. Marek Miara (Fraunhofer ISE). Der BWP wird hier durch Alexander Sperr (Referent Normen und Technik) und Tony Krönert (Geschäftsführer BWP Marketing & Service GmbH) vertreten.

   

Das Rechentool EWS-VDI 4640 erlaubt die Berechnung der Länge von Erdwärmesonden nach dem Verfahren der VDI 4640 Blatt 2 (06/2019). Es unterstützt bei der Interpolation zwischen den Tabellenwerten der Richtlinie.

   

Am 13.06.2019 fand in der BWP-Geschäftsstelle in Berlin die zweite Sitzung des Politikressorts in diesem Jahr statt.

   

Im September 2019 erscheint die neue DIN SPEC 12831-1 für die Heizlastberechnung. In ihr sind neue Werte für die Norm-Außentemperaturen für Orte mit mehr als 20.000 Einwohnern enthalten.

   

Die European Heat Pump Association bietet im Juni zwei spannende Webinare zum europäischen Wärmepumpenmarkt und zu den "Heat Pump Cities 2019" an.

   

Mit dem GEG und weiteren Themen hat sich auch das Ressort Politik bei seiner Sitzung am 13.06. in Berlin befasst. Außerdem wurde ein neuer Sprecher gewählt.

   

Das Ressort Erdwärme traf sich am 3.6. zu seiner 2. Sitzung im Jahr 2019 in Berlin. Diskutiert wurde insbesondere die Aktualisierung der Leitlinien Qualitätssicherung Erdwärmesonden in Baden-Württemberg.

 

   

Der Beirat Handwerk im BWP traf sich vom 13.05. bis 14.05.2019 zu seiner Frühjahrssitzung in Lößnitz im Erzgebirge. Acht Handwerker aus ganz Deutschland kamen zusammen, um insbesondere über die Themen Aus- und Weiterbildung sowie ein Qualitätszeichen für Fachbetriebe zu beraten.

   

Am 29.5. werden die mit Energie- und Klimathemen befassten Bundesminister erstmals ihre Entwürfe für ihre Maßnahmenpläne zur Erreichung der Klimaziele für 2020 und 2030 im neu eingerichteten Klimakabinett auf den Tisch legen.

   

Auch im ersten Quartal des laufenden Jahres ist der Absatz an Heizungs- und Warmwasserwärmepumpen gestiegen. Der allgemeine Trend zu Luftwärmepumpen setzt sich fort, wie auch der steigende Zahl abgesetzter Warmwasserwärmepumpen

   

Unter anderem tagte der Normausschuss 041-05-01 des DIN und in Brüssel fand im Rahmen der Revision der Verordnungen zu Ökodesign und Energiekennzeichnung für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter die jeweils zweiten Stakeholdermeetings statt.

   

Am 04.04.2019 fand die erste gemeinsame Sitzung der Beiräte EVU und Industrie statt. BWP-Mitglied STIEBEL ELTRON stellte seine Räumlichkeiten für die Sitzung in Holzminden zur Verfügung.

   

Am 15. Mai 2019 findet im Berliner Humboldtcarré der BIM Praxis-Kongress zu den Themen Digitalisierung des Gebäudes in allen Lebensphasen und Building Information Modeling (BIM) statt. BWP-Mitglieder erhalten einen Sonderrabatt.

   

Die Klimaschutz- und Energieagentur (KEA) des Landes Baden-Württemberg befasst sich in ihrer neuen Studie mit der Sanierung und Erneuerung von Heizungsanlagen - die Wärmepumpe spielt eine prominente Rolle.

   

„Wärmepumpen: ökologisch sinnvoll und ökonomisch belastet - was kostet uns die Energiewende im Heizungskeller?“ Parlamentarisches Frühstück des BWP am 21.03.2019 in Berlin.

   

Die erste Sitzung des Ressorts Politik im laufenden Jahr: Ein Überblick.

   

Zusammenfassung der Tagesschulung von Energieberatern und Planern zum Thema Wärmepumpe.

   

Der BWP zeigt seine Vorschläge zur Umsetzung der Förderstrategie „Energieeffizienz und Wärme aus erneuerbaren Energien“ in seinem neuen Positionspapier auf und wird sich beim „Fachgespräch Gebäudeförderung“ beteiligen.

   

Gleich zu Beginn des Jahres fand die abschließende Sitzung des Richtlinienausschusses der VDI 4650 Blatt 1 statt. Die Änderungen fallen gering aus.

   

Am 29.11.2018 fand in diesem Jahr die dritte Sitzung des Ressorts Normung und Technik in den Räumen des BEE in Berlin statt. Zudem Infos zum CEGA Congress in Baden Baden und der Recknagel Neuerscheinung.

   

Am 28.11.2018 kam der Beirat Industrie des Bundesverbands Wärmepumpe in der Berliner Geschäftsstelle zusammen.

   

Die vierte Sitzung des Politikressorts fand am dritten Dezember in der BWP-Geschäftsstelle in Berlin statt.

   

Die Handwerksvertreter aus dem Beirat des BWP trafen sich am 13. November 2018 zur Sitzung in Frankfurt am Main.

   

Der JAZ-Rechner des BWP wird in Kürze auf das Rechenverfahren der aktualisierten VDI 4650 Blatt 1 umgestellt.

   

Herr Dr. Pischke von der Senatsverwaltung hatte die für den Immissionsschutz zuständigen Mitarbeiter der Berliner Bezirksämter zu einem Austausch mit dem BWP eingeladen. 14 Personen aus verschiedenen Bezirken und 4 Vertreter des BWP nahmen teil.

   

Der Beirat Handwerk des BWP erhält Verstärkung. Auf Empfehlung der Geschäftsstelle hat der Beirat drei weitere Handwerker in seinen Kreis aufgenommen. Die neuen Beiratsmitglieder sind Diethard Fleischer (Langwedel, Schleswig-Holstein), Klaus-Dieter Rudolph (Göhren, Sachsen) und Markus Rausch (Sulzbach, Baden-Württemberg).

   

Vertreter des BWP und des VDI sind zu einem Gespräch zur Qualitätssicherung von Wärmepumpen und Handwerkerschulungen mit Vertretern des BMWi zusammengekommen.

   

Das BWP-Politikressort ist in Dortmund zu seiner dritten Sitzung zusammengekommen.

   

In den ersten sechs Monaten 2018 wurden gegenüber dem Vorjahreszeitraum sieben Prozent mehr Wärmepumpen verkauft – ein Plus von über 3.000 verkauften Geräten gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

   

Das Treffen am 01.08.2018 mit dem WWA Aschaffenburg und dem Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) kann als Erfolg verbucht werden. Das LfU-Merkblatt Nr. 3.7/12 soll zum gegenwärtigen Stand der Technik optimiert werden.

   

Das Regierungsviertel in Berlin-Mitte steht kurz vor der Sommerpause. Für die Bundesregierung ist das kein Anlass zu Aktionismus.

   

Im Juni trafen sich das Ressort Technik und der Beirat Industrie in Ratingen.

 

   

Wärmepumpen-Marktanteil in den Bundesländern: Baden-Württemberg bei Umweltwärme vorn, Sachsens Bauherren setzen am häufigsten auf Erdwärme, Wärmepumpe bei bayerischen Bauherren am beliebtesten, Wärmepumpe unter Saarlands Bauherren Spitze, Bauherren in Sachsen-Anhalt setzen auf Öko-Wärme, Hessens Häuslebauer setzen auf Öko-Wärme.

   

Die Fachmesse für Energieeffizienz ist sie eine der wichtigsten Veranstaltungen für Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpen weltweit. BWP-Mitglieder haben die Möglichkeit Freikarten zu bekommen.

   

Wie muss die Förderung beim BAFA beantragt werden, wenn in einer Anlage mehr als ein Gerät verbaut ist?

   

Das Oberlandesgericht München hat in einem Rechtsstreit über die Aufstellung einer Luft-Wärmepumpe ein Urteil gefällt.

   

Die schwedische Umweltschutzbehörde hat einen Antrag des schwedischen Wärmepumpen-Verbandes SKVP zurückgewiesen, sich für eine Ausnahme von der F-Gase-Verordnung für Wärmepumpen einzusetzen.

   

Im energiepolitischen Berlin ist es derzeit das Thema: Die Steuerförderung für energetische Sanierungsmaßnahmen. Die Große Koalition scheint sich mit der Einführung Zeit lassen zu wollen. Eine Einschätzung von BWP-Politikleiter Michael Koch.

   

Am 23. April 2018 traf sich der BWP-Beirat Energieversorgungsunternehmen in Hannover.

   

Am 17. April 2018 trafen sich sieben Handwerker des BWP-Beirates Handwerk in Frankfurt am Main.

   

Lesen Sie hier nach, was diesen Monat in der Energiepolitik passiert ist.

   

Insbesondere in Grenzregionen fragen sich Kunden, ob ihre Wärmepumpe auch dann gefördert werden darf, wenn der Fachbetrieb aus dem Ausland kommt.

   

In den FAQ sollen die wichtigsten Fragen für Hersteller und Fachpartner zur Umsetzung des Kältemittel-Phase-downs beantwortet. Der Preisanstieg im Kältemittel-Markt geht unterdessen weiter, hat sich aber Ende letzten Jahres verlangsamt.

   

Die Förderung von Wärmepumpen aus den Marktanreizprogramm entwickelten sich 2017 außerordentlich positiv. Dieser Trend setzt sich 2018 mit bislang rund 4.500 Förderanträgen fort.

   

Nachdem die SPD-Mitglieder den Koalitionsvertrag gebilligt hatten, wurde im März schließlich Angela Merkel zum vierten Mal Bundeskanzlerin und ernannte im Anschluss ihr Kabinett. Für die für die Wärmepumpe wichtigen Bereichen gibt es einige Änderungen.

   

Im März fanden Sitzungen des Beirats Industrie und des Technikressorts statt.

   

Vom 11.- 12. Juni 2018 findet in Berlin in der Landesvertretung Niedersachsen die 4. Dialogplattform "Power-to-Heat" statt. BWP-Mitglieder haben die Möglichkeit, sich mit einem Redebeitrag oder als Aussteller zu beteiligen.

 

   

Energie und Klima haben bei Schwarz-Rot IV anscheinend keine Prioirität. Nach einer Wochen Verhandlung stellten CDU, CSU und SPD kürzlich das Ergebnis ihrer Sondierungen vor. Im Vorfeld hatte es v.a. Zum Klimakapitel viel Aufregung gegeben, weil das Klimaziel 2020 aufgegeben wurde. Das wurde in der finalen Fassung zwar weicher formuliert, aber nichtsdestotrotz festgestellt.



Veranstaltungen

19. Forum Wärmepumpe |  24.11.2021 - 25.11.2021  | 10789 Berlin
Geothermiekongress 2021 |  30.11.2021 - 02.12.2021  | Essen
 

Neues im Blog



Nachbesserung bei den Strompreisen

Geschäftsführer des BWP Martin Sabel im Interview mit SHK-TV über ungerechte Strompreisgestaltung.

BWP mit Minister unterwegs

Der BWP war in der vergangenen Woche mit dem schleswig-holsteinischen Minister Jan Philipp Albrecht in Eckernförde zu einer Projektbesichtigung unterwegs!

Zahl des Monats: 11,5 Millionen

Längst sind die Erneuerbaren Energien nicht mehr nur Nische, sondern ein bedeutender Arbeitgeber - insbesondere in Ländern, die Klimaschutz ernst nehmen!

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

 

Carrier Klimatechnik GmbH, Ismaning (Industrie)
Ovum Heiztechnik, A-Kirchbichl (Industrie)
Frölich Haustechnik, Bad Oeynhausen (FHW)
Haustechnik Jens Möllmer, Leipzig (FHW)
Sachverständigenbüro für Geothermie, Krefeld (Sachverständiger)

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2021 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.