BWP-inform 08-2020

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

auch in den vergangenen Wochen gab es einige wichtige Ereignisse, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

In ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union schlug von der Leyen vor, "die Zielvorgabe für das Einsparen der Emissionen bis 2030 auf mindestens 55% anzuheben." Das ist ein guter Schritt in Richtung Klimaziele. Zudem fordert von der Leyen eine "Europäische Renovierungswelle", die den Sanierungstau im Gebäudesektor auflösen soll.

Vergangenen Mittwoch wurde im Kabinett der Entwurf für die EEG-Novelle 2021 beschlossen. Bis 2050 soll Deutschland treibhausneutral sein, so das Hauptziel des Entwurfs. Leider wurden einige wichtige Argumente nicht ausreichend berücksichtigt. Die Finanzierung der EEG-Umlage über den Strompreis behindert den Einsatz dringend benötigter Sektorkopplungstechnologien wie Wärmepumpen. Allein eine Begrenzung der Kostenbelastung ist aus unserer Sicht unzureichend. Vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen alarmierenden Zahlen des DIW-Wärmemonitors: Der Studie zufolge ist der Großteil des Emissionsrückgangs im Gebäudesektor vor allem den wärmeren Wintern zu verdanken. Die Studie empfiehlt, wie sollte es anders sein, „eine deutliche Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien in der Wärmeversorgung, wie Wärmepumpen […]“.

Erfreulich war das Treffen mit dem Schleswig-Holsteinischen Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht in Eckernförde. Minister Albrecht nahm unser Angebot an und besuchte mit uns ein Wohnquartier mit Wärmepumpen und kaltem Nahwärmenetz. Das Wohnquartier Noorblick zeigt eindrucksvoll, wie in Quartieren erneuerbare geothermische Wärme, hier in Kombination mit PVT-Kollektoren, zum Einsatz kommen kann. Die nächsten Großprojekte dieser Art sind in Eckernförde bereits in Planung, wie der ebenfalls anwesende Bürgermeister von Eckernförde betonte.

Außerdem: Am 05.10. startet die "Woche der Wärme", in der wir und viele andere Verbände tolle Beispiele mit grüner Heiztechnologie vorstellen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich inspirieren zu lassen und unsere Inhalte über Ihre Social-Media Kanäle zu teilen.

Ausführliche News zu diesen und anderen spannenden Themen finden Sie in unserem Newsletter.

Wir sind natürlich nach wie vor über alle Kanäle für Sie da.

Ihr Martin Sabel


PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback – auch über unseren Facebook oder Twitter-Kanal.

News & Pressemitteilungen

   

Die neue BWP-Publikation erleichtert Verbrauchern den Weg durch den Förderantrag zur…

   

Am 13. Juni 2024 findet in Augsburg das 6. Forum Erdwärme und Wärmepumpe statt.

   

Bevor am 2. und 3. Juli in Düsseldorf der Deutsche Großwärmepumpen-Kongress mit über 200 Besuchern…

   

Die nächste Ausgabe der Reihe „Wärmepumpe kommunal und urban" blickt besonders auf die Wärmewende in…

   

Im Juli 2024 bietet der BWP erstmals eine spezielle Wärmepumpenschulung für Energieberater an.

   

Am 26. Juni 2024 findet von 14:00 bis 16:00 Uhr die nächste BWP Expertenrunde statt.

   

Die Aktualisierung des Leitfadens berücksichtigt neue technische und gesetzliche Rahmenbedingungen…

   

Der 8. Internationale Großwärmepumpen-Kongress steht vor der Tür! Erfahren Sie, wie Großwärmepumpen…

Für BWP-Mitglieder

   

Das Ressort Normen & Technik ist am 19.04. zu einer Gremiensitzung zusammengekommen.

   

Am 23. Mai 2024 wird die nächste Sitzung des Ressorts Politik des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e.V. stattfinden. Im Mittelpunkt stehen die aktuellen politischen und marktwirtschaftlichen Entwicklungen.

   

Im Auftrag des Bundesverband Wärmepumpe hat sich die auf Energierecht spezialisierte Kanzlei re|Rechtsanwälte mit der Rechtsfrage befasst, ob Gebäudeeigentümer, die in eine Wärmepumpe investieren, im Falle eines späteren Fernwärmeausbaus dazu gezwungen werden könnten, ihre neue Heizung wieder zu entfernen und sich an die Fernwärme anzuschließen.

   

Unsere Informationskampagne startet in die zweite Runde. Themen sind das aktuelle GEG und die Heizungsförderung in der Modernisierung.

   

Das Ressort Politik hat sich auf seiner Ressortsitzung am 07.03. unter anderem mit der aktuellen Marktlage, dem Start der BEG-Einzelmaßnahmen Heizungstechnik und der kommunalen Wärmeplanung befasst.

   

Das Ressort Normen & Technik wird sich auf seiner Sitzung am 19.04. mit aktuellen Normenentwicklungen, Softwaretools, Entwicklungen bei Kältemitteln und rechtlichen Rahmenbedingungen befassen.

   

Die Mitgliedschaft aus dem Bereich Fachhandwerk/ Planung / Beratung wächst nach wie vor stetig. Für Neumitglieder aus dem Bereich hier ein kleines Update.

   

Ab dem 18.04. gibt es eine verbesserte Förderung der Herstellung strategischer Transformationstechnologien der KfW in Form zinsverbilligter Kredite.

   

Das BWP-Ressort Normung und Technik hat sich auf seiner Gremiensitzung am 16.01.2024 in Aachen mit diversen Normungsvorhaben und weiteren Rahmenbedingungen auseinandergesetzt.

   

Das Ressort Technik hat leichte Anpassungen am BWP Schallrechner beschlossen und fasst eine Überarbeitung einiger technischer Ratgeber und Leitfäden ins Auge.

   

Was beinhaltet die Einigung im Trilog-Verfahren? Wie ist künftig der Neueinbau geregelt, was gilt für Service und Wartung?

   

Der BWP hat seine Antwort auf die PFAS-Konsultation am 25.09. bei der Europäischen Chemikalienagentur EHCA eingereicht.

   

Aktuell stehen das Wärmeplanungsgesetz, das Thema Strompreise und die Förderung im Fokus der Arbeit des Ressort Politik.

   

Der Beirat berichtet unter anderem von seiner Sitzung am 18.09. sowie über aktuelle Informationsangebote.                              

   

Der BWP hat eine webbasierte Planungssoftware entwickelt, die nun in eine interne Testphase geht, um das Handwerk bei der Auslegung von Wärmepumpenanlagen in Bestandsgebäuden zu unterstützen.

   

Die Regierungsbildung in Spanien könnte aufgrund der spanischen EU-Ratspräsidentschaft Entscheidungen bei den Kältemitteln leicht verzögern.

   

Der BWP bemüht sich weiterhin um Klärung zu entscheidenden Fragen bei der Förderung und um politische Maßnahmen zur Beendigung der Kaufzurückhaltung bei Verbrauchern.

   

Der Beirat stellt allen Handwerksmitgliedern viele neue Angebote für die Mitgliedsgruppe vor.

   

Der BWP bemüht sich um Klärung zu entscheidenden Fragen bei der Förderung. Darüber hinaus arbeitet das Ressort Politik intensiv an einer Positionierung im Bezug auf den aktuellen Attentismus im Markt.

   

Die Trilog-Verhandlungen zur F-Gase-Verordnung sind ohne Ergebnis in die Sommerpause gegangen. Außerdem hat sich das Ressort Technik mit einer Testserie der Stiftung Warentest befasst.

   

Das Gebäudeenergiegesetz soll noch vor der Sommperpause verabschiedet werden. Der aktuelle Sachstand aus der Geschäftsstelle für unsere Mitglieder.

   

Der BWP begleitet derzeit diverse Normungsvorhaben. Darüber hinaus arbeitet er unter anderem weiter an seinen Planungstools.

   

In einer neuen 14-tägigen Online-Reihe bieten wir einen zweistündigen Austausch zu verschiedenen Themen rund um Planung, Dimensionierung und Installation im Bestand.

   

Das Ressort Politik ist derzeit mit vielfältigen Vorhaben befasst. An der Spitze stehen weiterhin die Themen GEG, BEG und Energiepreise.

   

Der BWP begleitet derzeit diverse Normungsvorhaben. Darüber hinaus arbeitet er unter anderem weiter an seinen Planungstools.

   

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) lädt ein, sich von der der Debatte um die Teilung der einheitlichen deutsch-luxemburgischen Strompreiszone ein genaues Bild zu machen.

   

Der BWP begleitet derzeit diverse Normungsvorhaben. Darüber hinaus arbeitet er unter anderem weiter an seinen Planungstools.

   

Das Ressort Politik ist derzeit mit vielfältigen Vorhaben befasst. An der Spitze stehen die Themen GEG, BEG und Energiepreise.

   

Die Förderkulisse für Wärmepumpen im Bestand bleibt 2023 weitgehend stabil. Im Neubau wird die BEG-Förderung zunächst bis März fortgeführt, danach soll ein neues Förderprogramm beim BMWSB aufgelegt werden.

   

Der BWP begleitet unter anderem eine Aktualisierung der Liste förderfähiger Wärmepumpen des BAFA durch das Fraunhofer ISE.

   

Der BWP verbessert weiter kontinuierlich sein Angebot an Planungstools, die bei der Planung und Installation von Wärmepumpen präzise und zeitsparend unterstützen.

   

Angesichts ausbleibender Erdgaslieferung ist der Handlungsdruck auf die Bundes- und Europapolitik nochmals gewachsen und führt zu deutlichen staatlichen Eingriffen in die Energiepreisgestaltung.

   

Derzeit sind in den Ausschüssen von VDI, DIN und CEN diverse Normen und Richtlinien in Überarbeitung, die für Wärmepumpen relevant sind.

   

Wärmepumpen-Offensive, neue Förderbedingungen und neue ordnungsrechtliche Vorgaben ab 2023 - das politische Berlin regelt derzeit an verschiedenen Schnittstellen die Wärmewende.

   

Am 31.05. traf sich das Ressort Normung und Technik nach über zwei Jahren zur einer Präsenzsitzung in Kassel, um sich über die neuesten Entwicklungen relevanter Themen zu informieren und diese zu diskutieren.

   

Im Deutschen Bundestag werden derzeit eine Reihe von gesetzlichen Vorhaben für eine Reform der Wärmeversorgung in Deutschland debattiert.

   

Neues aus Europa: Derzeit finden mehrere europäische Prozesse statt, die der BWP begleitet. Dazu zählen die Überarbeitung der F-Gase-Verordnung und die Erweiterungen der Ecodesign- und Energy Labeling-Richtlinien um Selbstüberwachung sowie Nachhaltigkeit.

   

Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine befasst sich die Bundesregierung derzeit intensiv damit, wie die deutsche Abhängigkeit von Erdgasimporten kurz- bis langfristig reduziert werden kann. Auch bei Think Tanks wie Agora Energiewende finden sich dazu Übersichten und Maßnahmenvorschläge.

 

   

Stellungnahme zur Revision der F-Gase-Verordnung

   

Aufbruch_Zukunft_Bauen – unter diesem Leittitel steht die Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2022 und unterstreicht in sechs Themenfeldern den Weg zu klimaneutralen Gebäuden und zur Energiewende im Gebäudebereich.

   

Der BWP positioniert sich zum aktuellen politischen Geschehen und unterstützt die umfassenden Energiepolitischen Pläne der Bundesregierung.

   

Am 15. Dezember 2021 stellte die EU-Kommission ihren Vorschlag zur Überarbeitung der EU-Richtlinie über die Gesamteffizienz von Gebäuden (EPBD) vor. Mit dem Richtlinienvorschlag setzt die EU-Kommission ehrgeizige Ziele zur Erreichung ihrer Klimaziele.

   

Dass die Bundesregierung sich am 24. Januar dazu entschieden hat, Teile der Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) zu stoppen, ist ein schlechter Start in die neue Legislaturperiode. Es ergibt nun wenig Sinn, sich darüber zu streiten, wer mehr zu kritisieren ist, die neue Bundesregierung mit dem abrupten und radikalen Einschnitt, oder die alte Bundesregierung wegen der zuvor verankerten Fehlanreize im Programm.

   

Weil sich in den Förderprogrammen und technischen Rahmenbedingungen immer mal wieder etwas ändert, passen wir auch unsere Broschüren regelmäßig an.

   

Inmitten des Forum Wärmepumpe am 24. November veröffentlichte die neue Ampelkoalition die Ergebnisse ihrer dreiwöchigen Verhandlungen: den neuen Koalitionsvertrag, welcher ein langes Kapitel zur Klimapolitik beinhaltet sowie einige ambitionierte Ansagen für den Energie- und Gebäudesektor.

   

Nachdem die Koalitionsverhandlungen für die Ampelkoalition offiziell gestartet sind, steigt die Spannung im politischen Berlin.

   

Unser E-Learning erfreut sich seit letztem Jahr großer Beliebtheit. Jetzt gibt es dazu die WP-Führerscheinprüfung mit Zeugnis.

   

Die neue AG Kältemittel des BWP befasst sich aktuell mit der REACH-Verordnung.

   

In unseren Ratgebern haben wir die wichtigsten Informationen zu den Themen Modernisieren, Förderung und Effizienzhaus mit Wärmepumpe aktuell auf wenigen Seiten zusammengefasst. Wir bieten für unsere Mitglieder Individualiserungen an.

   

Das verheerende Jahrhunderthochwasser im Westen Deutschlands liegt erst zwei Monate zurück. Unsere Mitglieder in der direkten Umgebung arbeiten so schnell und so gut sie können am Wiederaufbau der Wärme-Infrastruktur, haben aber oft selbst vieles verloren und müssen improvisieren und bitten um Unterstützung:

 

Veranstaltungen

 

Neues im Blog

 

Nachbesserung bei den Strompreisen

Geschäftsführer des BWP Martin Sabel im Interview mit SHK-TV über ungerechte Strompreisgestaltung.

BWP mit Minister unterwegs

Der BWP war in der vergangenen Woche mit dem schleswig-holsteinischen Minister Jan Philipp Albrecht in Eckernförde zu einer Projektbesichtigung unterwegs!

Zahl des Monats: 11,5 Millionen

Längst sind die Erneuerbaren Energien nicht mehr nur Nische, sondern ein bedeutender Arbeitgeber - insbesondere in Ländern, die Klimaschutz ernst nehmen!

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

 

Carrier Klimatechnik GmbH, Ismaning (Industrie)
Ovum Heiztechnik, A-Kirchbichl (Industrie)
Frölich Haustechnik, Bad Oeynhausen (FHW)
Haustechnik Jens Möllmer, Leipzig (FHW)
Sachverständigenbüro für Geothermie, Krefeld (Sachverständiger)

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2024 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.