NEWSLETTER
     
 
 
BWP-inform 12-2021
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

was für ein Jahr! Es hat von uns allen viel abverlangt und die Branche vor Herausforderungen gestellt. Wir haben gespannt auf die Wahlen geschaut und den Koalitionsvertrag kritisch gelesen. Ob die Koalitionsparteien halten, was sie versprechen, werden wir in den kommenden Monaten sehen. Eines ist klar: Viel Zeit bleibt nicht. Das, was dort steht, muss so schnell wie möglich umgesetzt werden. Das Gebot für alle neuen Heizungen zur Nutzung von 65 Prozent Erneuerbarer Energien ab dem Jahr 2025 muss unverzüglich gesetzlich fixiert werden, damit Verlässlichkeit hinsichtlich der möglichen Erfüllungsvarianten entsteht. Und wenn wir uns etwas fürs neue Jahr wünschen dürften, würden wir wohl noch eine ordentliche Schippe obendrauf legen, wenn es um faire Energiepreise im Sinne des Klimaschutzes im Gebäudebereich geht.

Trotz Pandemie gab es für uns auch positive Highlights: Wir legten eine Roadmap für die Wärmepumpe vor, haben zwei inspirierende Pressefahrten (Schleswig-Holstein und Münster) organisiert, unser online Training für Azubis und Gesellen im SHK-Handwerk wurde um den Wärmepumpen-Führerschein erweitert, das 19. Forum fand als Hybridveranstaltung in neuer Location unter höchsten Hygienestandards statt und unser Team in der Geschäftsstelle hat sich um engagierte neue Kolleg*innen vergrößert.

Natürlich gibt es von uns wieder die wichtigsten Meldungen und spannende Links des letzten Monats für Sie gesammelt in unserem Newsletter. Zum Beispiel zeigt das Wuppertal Institut in seinem aktuellen Papier „CO2-neutrale Gebäude bis spätestens 2045“ einmal mehr, dass die Energiewende und der Klimaschutz ohne den massiven Ausbau von Wärmepumpen nicht zu schaffen sind. Besonders anschaulich ist die Grafik zum Effizienzvergleich von Heizsystemen für verschiedene Gebäudestandards im Bestand.

Wir aktualisieren stetig unsere Ratgeber und Broschüren. Für unsere Mitglieder bieten wir wie immer Individualisierungen an. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns gern an info@waermepumpe.de.

Wir wünschen Ihnen einen gesunden und erfolgreichen Start ins Jahr 2022!

Wir sind natürlich nach wie vor über alle Kanäle für Sie da.

Ihr Martin Sabel

PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback – auch über unseren Facebook oder Twitter-Kanal. Und jetzt neu auf Instagram!

News & Pressemitteilungen

   

Wärmepumpen werden nach dem aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung vom Strompreisdeckel…

   

Projekte, die unterschiedlichste Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien…

   

Für Fachhandwerker sowie Planer und Architekten.

   

• Milliardeninvestitionen der Wärmepumpenindustrie setzen stabile politische Rahmenbedingungen…

   

Austausch von Politik und Branche nimmt Rahmenbedingungen für den Markthochlauf in den Fokus.

   

Der Preissenkungseffekt der Erneuerbaren muss jetzt vollumfassend genutzt werden“, so…

   

(Berlin, 11. November 2022) Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat heute…

   

Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat die Ampel-Koalition sich auf einen…

Für BWP-Mitglieder

   

Der BWP verbessert weiter kontinuierlich sein Angebot an Planungstools, die bei der Planung und Installation von Wärmepumpen präzise und zeitsparend unterstützen.



Veranstaltungen

 

Neues im Blog



Wärmepumpen-Frühstück mit SPD-Bundestagsabgeordneten

Ab 2025 müssen 65% der Heizenergie erneuerbar sein - wie das gelingen kann, diskutierten Mitglieder der SPD-Fraktion mit Wärmepumpen-Experten.

Berufe für Klimahelden

Noch unschlüssig bei der Berufswahl? Erfahren Sie hier mehr über drei Berufe für Klimaretter.

Wärmepumpe im Altbau

Wie prüfe ich, ob mein Haus für eine Wärmepumpe geeignet ist? Der Energiesparkommissar zeigt einen Handlungsleitfaden und klärt auf.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

Marani G. S. p. A. (Zulieferer), Bovolone (Verona)

Fischer energy Innovative Heiztechnik (Fachhandwerker), Kiel

PurholzHaus GmbH (Planer/Berater), Geldern

U. Loeh & R. Brandt GmbH (Handwerker), Oberhausen

Ökoloco GmbH (Fachhandwerker), Essen

GeoAlto GmbH (Zulieferer), Rottenburg

MEFA Befestigungs- und Montagesysteme GmbH (Zulieferer), Kupferzell

Sedejo GmbH (Fachhandwerker), Frechen-Königsdorf

Jaga Deutschland GmbH (Zulieferer), Würselen

Ingenieurbüro Schnieders (Planer), Simmern

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2022 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.