NEWSLETTER
     
 
 
BWP-inform 11-2019
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

derzeit ist vieles in Bewegung im politischen Berlin. Zuletzt wurde das Klimaschutzgesetz im Bundestag beschlossen. Die Bundesministerien sind demnach verpflichtet, für die Einhaltung der jährlichen Emissionsziele in den einzelnen Sektoren zu sorgen - also auch im Gebäudebereich. Erfüllt ein Sektor seine gesetzlich vorgesehenen Ziele nicht, muss nachgesteuert werden.  
Zum momentanen Zeitpunkt lässt sich zur Reform der Förderlandschaft erneuerbarer Heizsysteme (inklusive steuerlicher Förderung), zum nationalen Emissionshandel und zur Entwicklung der Strompreise nur der aktuelle Diskussionsstand widergeben, aber die Weichen für eine Neuausrichtung der Energie- und Klimapolitik werden JETZT gestellt. Für das politische Berlin wird die Vorweihnachtszeit in diesem Jahr somit eher wenig besinnlich – dafür bleibt es spannend. Wir sind dabei und sind zuversichtlich, dass sich der Aufwand am Ende lohnt!

Mehr dazu und zu weiteren spannenden Ereignissen der vergangenen Wochen lesen Sie in unserem Newsletter. Ich freue mich, in wenigen Tagen auf unserem FORUM in Berlin zu treffen!
Bis dahin eine angenehme Lektüre und beste Grüße aus Berlin

Ihr Martin Sabel

PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.
 

News & Pressemitteilungen

   

Wärmepumpen werden nach dem aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung vom Strompreisdeckel…

   

Projekte, die unterschiedlichste Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien…

   

Für Fachhandwerker sowie Planer und Architekten.

   

• Milliardeninvestitionen der Wärmepumpenindustrie setzen stabile politische Rahmenbedingungen…

   

Austausch von Politik und Branche nimmt Rahmenbedingungen für den Markthochlauf in den Fokus.

   

Der Preissenkungseffekt der Erneuerbaren muss jetzt vollumfassend genutzt werden“, so…

   

(Berlin, 11. November 2022) Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat heute…

   

Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat die Ampel-Koalition sich auf einen…

   

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. kommentiert das Eckpunktepapier zur geplanten Gas- und…

   

Am Sonntag, 06. November, wurde im ägyptischen Scharm-asch-Schaich die wichtigste jährliche…

   

Bei der Umsetzung ist darauf zu achten, dass alle Wärmepumpen-Besitzer*innen entlastet werden. Zudem…

Für BWP-Mitglieder

   

Der BWP verbessert weiter kontinuierlich sein Angebot an Planungstools, die bei der Planung und Installation von Wärmepumpen präzise und zeitsparend unterstützen.

   

Angesichts ausbleibender Erdgaslieferung ist der Handlungsdruck auf die Bundes- und Europapolitik nochmals gewachsen und führt zu deutlichen staatlichen Eingriffen in die Energiepreisgestaltung.

   

Derzeit sind in den Ausschüssen von VDI, DIN und CEN diverse Normen und Richtlinien in Überarbeitung, die für Wärmepumpen relevant sind.

   

Wärmepumpen-Offensive, neue Förderbedingungen und neue ordnungsrechtliche Vorgaben ab 2023 - das politische Berlin regelt derzeit an verschiedenen Schnittstellen die Wärmewende.



Veranstaltungen

 

Neues im Blog



Zahl des Monats November 2019

Die Zahl der in Deutschland installierten Heizungswärmepumpen steigt stetig. Das zeigt auch unsere Zahl des Monats November.

Referenzobjekt im November

Sanierter 70er-Jahre-Bau mit 21 Wohneinheiten: In Augsburg sind die Bedingungen für die umweltfreundliche Heizmethode mit Wasser-Wärmepumpen hervorragend.

Unsere Sonderaktion geht in die zweite Runde

Neuer Cartoon gleiche Aktion: Werden Sie dieses Jahr Mitglied und profitieren Sie von Sonderkonditionen und vielfältigen Vorteilen.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

Christian Preuss Heizung-Solar-Sanitär, Karlsruhe (FHW)

Wakro Investment, Ismaning (Planer/Berater)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2022 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.