NEWSLETTER
     
Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.
 
 
BWP-inform 06-08-2019
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

ein weiterer Sommer mit Rekordtemperaturen, Dürren und extremen Wetterphänomenen liegt nun schon fast wieder hinter uns. Dass auf die Frage, die kürzlich im Rahmen des ARD-Politbarometers gestellt wurde, ob Anreize oder Verbote in Zusammenhang mit Umwelt- und Klimaschutz eher akzeptiert würden, 72 Prozent der Befragten für Anreize und 15 Prozent für Verbote stimmten, ist bei dieser Fragestellung trotzdem nicht verwunderlich - denn wer mag schon Verbote? 

Eine klug gestaltete CO2-Bepreisung könnte sicher einen wirksamen Anreiz darstellen - die Debatten dazu laufen nach wie vor auf Hochtouren: Gutachten und Studien füllen mittlerweile Regalwände. 

So wird uns der Spätsommer in einen (hoffentlich nur) politisch heißen Herbst leiten, in dem dann auch endlich einige Antworten seitens der Politik zu erwarten sind. Denn die Zeit der Absichtserklärungen ist vorbei.

Eine weitere Umfrage brachte spannende Erkenntnisse für unsere Branche: Die repräsentative forsa-Befragung im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zum Thema Wärmepumpen lässt unter Wärmepumpen-Besitzern einen eindeutigen Trend erkennen. 91 Prozent würden das klimaschonende Heizungssystem weiterempfehlen – das freut uns natürlich sehr!
Die Verbraucherzentrale fordert zudem die Einführung einer CO2-Bepreisung bei gleichzeitiger Entlastung des Strompreises, um die Betriebskosten von Wärmepumpen zu senken - da gehen wir Eins zu Eins mit!

Mehr dazu und zu weiteren spannenden Themen rund um Wärmepumpe und Klimaschutz finden Sie in unserem Newsletter.


Herzliche Grüße aus Berlin und bis demnächst
Ihr Martin Sabel


PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.
 

News & Pressemitteilungen

   

Nachdem die IFH/Intherm in Nürnberg aufgrund der Die Corona-Pandemie bereits abgesagt worden ist,...

   

Der BVG kritisiert in einer Stellungnahme den Beschluss zum Kohleausstiegsgesetz der...

   

In einer Ad-hoc-Stellungnahme „Energiewende 2030: Europas Weg zur Klimaneutralität“ legen renomierte...

   

Die wichtigste primäre Energiequelle 2019 für die Heizung war mit 42,7 Prozent die Wärmepumpe.

   

Die COVID-19-Krise unterstreicht: das Zeitalter der Kohleverstromung ist vorbei. Die starre fossile...

   

Das Gebäudeenergiegesetz bleibt weit hinter seinem Potenzial zurück, kommentiert Dr. Martin Sabel...

   

Die Renovation Wave im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft als Chance für Konjunktur und...

   

Am Mittwochabend einigte sich die Koalition der Bundesregierung auf ein historisches...

   

Nun kann die Norm-Außentemperaturen der im April veröffentlichten DIN/TS 12831-1 berücksichtigt...

   

Neue Absatzzahlen von Wärmepumpen in den einzelnen Bundesländern in fertiggestellten Gebäuden bis...

   

Ab 2021 soll nun der feste CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne über den nationalen Emissionshandel...

   

Wie diese bereits im Klimaschutzprogramm 2030 aufgeführten Potenziale nun zielgerichtet umgesetzt...

Für BWP-Mitglieder

   

Ziel der Kurzstudie ist, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie die EEG-Umlage bereits ab dem kommenden Jahr auf Null reduziert werden kann und, wie mögliche aufkommensneutrale Finanzierungen aussehen können.

   

Am 23.06. traf sich das Ressort Normung und Technik in einer Webkonferenz. Besprochen wurden Fragen zu Schall und Kältemitteln und Probleme bei der Eingabe des COP A2 werts im JAZ-Rechner.

   

Die vom BMWI beauftragte Studie " Kosten und Transformationspfade für strombasierte Energieträger " untersucht, wie mögliche Transformationspfade für strombasierte Energieträger aussehen und mit welchen Kosten diese verbunden sind. Grundlage hierfür ist eine Analyse der langfristig sinnvollen Bedarfsmengen auf Basis bestehender Arbeiten

   

Ziel der Studie ist es, die allgemeine Bedeutung des Wasserstoffs in der Energiesystemtransformation und für den Gebäudebereich im Besonderen anhand aktueller Studien sowie eigens erstellter Analysen zu erörtern.



Veranstaltungen

Chillventa |  13.10.2020 - 15.10.2020  | 90471
GET Nord |  19.11.2020 - 21.11.2020  | Messeplatz 1 20357
18. Forum Wärmepumpe |  25.11.2020 - 26.11.2020  | Nürnberger Str. 50-55 10789 Berlin
SHK Essen |  08.03.2022 - 11.03.2022  | Messeplatz 1 45131
 

Neues im Blog



Die Erneuerbaren auf Facebook

Jetzt liken und teilen!

Zahl des Monats August: Jede Minute 25 Meter Rohre!

Aus allen Rohren heizt Deutschland erneuerbar: Jede Minute werden 25 Meter der Heizkörper verlegt, mit denen Wärmepumpen besonders effizient arbeiten!

Referenzobjekt im August

Mehrfamilienhaus mit dezentralem Wärmepumpensystem: Die Mieter freuen sich über geringe Energiekosten und Autonomie.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

das Planungs- und Beratungsunternehmen B+S Bioenergie Vertriebs GmbH aus Kelheim,
die Windhager Zentralheizung GmbH aus Gersthofen,
und den Fachhandwerksbetrieb Seifert Haustechnik aus Lößnitz (FHW)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2020 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.