NEWSLETTER
     
 
 
BWP-inform 04/2018
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

der April brachte - neben zahlreichen Messen und Veranstaltungen - jede Menge Highlights. Dementsprechend gut gefüllt ist der aktuelle Newsletter. Besonders erfreulich für unsere Branche sind die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes: bei Baugenehmigungen im Wohngebäudebereich schneidet die Wärmepumpe in 2017 erstmals besser ab als Gasheizungen.

Auch im Mai wird einiges passieren: Hier noch einmal der Hinweis auf die Berliner Energietage und dabei insbesondere auf den Workshop "Geothermische Wärme- und Kälteversorgung im urbanen Raum" am 9. Mai. den wir gemeinsam mit dem BVG durchführen. Alles weitere lesen Sie im Folgenden.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre und freuen uns über Anregungen und Feedback.

Herzliche Grüße
Ihr Martin Sabel

PS.: Folgen Sie uns weiterhin fleißig bei Facebook oder bei Twitter, diskutieren Sie mit und kommentieren Sie unsere Posts und Tweets!

News & Pressemitteilungen

   

Das diesjährige Forum wird nicht wie angekündigt und gewohnt im Ellington Hotel stattfinden. Wie immer gibt es ein anspruchsvolles und unterhaltsames Programm. Tickets können bereits gebucht werden.

   

Die Energiewende in Deutschland mit der Erreichung der Klimaziele kann nur gelingen, wenn die CO2-Emissionen auch im Gebäudebereich deutlich abgesenkt werden. Mit der Wärmepumpe stellt die Heizungsindustrie ein System zur Verfügung, dass das Potenzial für ein enormes Marktwachstum bereits bewiesen hat.

 

   

Bei der jährlichen Klausurtagung im bayerischen Kloster Banz sammelte die Führungsriege der deutschen Wärmepumpen-Branche Ideen für Wege aus der energiepolitischen Stagnation und fassten diese in Ihrer „Banzer Erklärung“ zusammen. Fazit: Ohne ein klares Bild vom zukunftsfähigen Gebäude bleibt die Energiewende eine Farce und das Thema Klimaschutz verödet trotz Fridays for Future.

   

Die SPD ist knapp stärkste Kraft im neuen Bundestag geworden. Grüne und FDP legen zu. Was heißt das für die Wärmewende und die Branche der Erneuerbaren?

   

Branche formuliert klare Forderungen an die Politik und Zielsetzungen für die kommende Legislatur.

   

Bei der Energiewende führt kein Weg an der Elektrifizierung vorbei. Wärmepumpen tragen schon jetzt entscheidend zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors bei. Die nächste Bundesregierung sollte einen fairen Wettbewerb der Klimaschutztechnologien ermöglichen.

   

Die EEG-Umlage soll Anfang 2022 um bis zu einem Drittel sinken, so Altmaier. Damit Strom bezahlbar bleibe, müsse sie komplett abgeschafft werden.

   

Im Ahrtal und Umgebung laufen immer noch die Aufräumarbeiten. Die Menschen retten, was zu retten ist. Doch viele Heizungsanlagen sind komplett zerstört.

   

Wie viel Klimaneutralität steckt in den Wahlprogrammen? Das untersucht die aktuelle DIW-Studie.

   

Im September startet die Veranstaltungsreihe "Wärmewende kommunal und urban".

   

Seit September hat der Bundesverband Wärmepumpe zwei neue Mitarbeiterinnen in den Bereichen Teamassistenz und Öffentlichkeitsarbeit.

   

Die Landesregierung in NRW will das große Potenzial der Geothermie im Münsterland erkunden und nutzen.

   

Die Bundesregierung sieht Handlungsbedarf und greift den Flutbetroffenen mit einer Sofortmaßnahme unter die Arme.

   

Deutschland steht 2021 vor dem höchsten Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990.

Für BWP-Mitglieder

   

Die Studie untersucht Entwicklungspfade des deutschen Energiesystems, die zu einer Reduktion der energiebedingten CO2-Emissionen zwischen 95 und 100% Prozent bis 2050 führen.

   

Die Studie wurde von Bündnis 90 / Die Grünen in Auftrag gegeben und von der Agentur für Erneuerbare Energien e.V. erstellt

   

Arbeitsgruppe für die Außenaufstellung von Wärmepumpen mit brennbaren Kältemitteln gegründet: Am 22. Januar fand in der Viessmann Niederlassung in Kassel die erste Sitzung einer Arbeitsgruppe statt, die sich um die Bedingungen bei der Außenaufstellung von Wärmepumpen mit brennbaren Kältemitteln kümmert.

   

Die Klimaschutz- und Energieagentur (KEA) des Landes Baden-Württemberg befasst sich in ihrer neuen Studie mit der Sanierung und Erneuerung von Heizungsanlagen - die Wärmepumpe spielt eine prominente Rolle.

   

Vertreter des BWP und des VDI sind zu einem Gespräch zur Qualitätssicherung von Wärmepumpen und Handwerkerschulungen mit Vertretern des BMWi zusammengekommen.

   

Das BWP-Politikressort ist in Dortmund zu seiner dritten Sitzung zusammengekommen.



Veranstaltungen

Wärmepumpe kommunal und urban |  28.09.2021 - 28.09.2021  | online
European Heat Pump Summit 2021 |  26.10.2021 - 27.10.2021  | Nürnberg
19. Forum Wärmepumpe |  24.11.2021 - 25.11.2021  | 10789 Berlin
Geothermiekongress 2021 |  30.11.2021 - 02.12.2021  | Essen
 

 

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2021 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.