Stellen Sie hier Ihre Frage zur Wärmepumpe, zur Heizungsmodernisierung...

 

Unser Fragenkatalog

Wie kann ich die Stromkosten für meine Wärmepumpe errechnen?

Alexander Sperr

Wie hoch Ihre jährlichen Stromkosten für Ihre Wärmepumpe sind, hängt von Ihrem Heizbedarf ab, der je nach Gebäudetyp, Größe und Nutzerverhalten variiert. Anhand ihres Endenergiebedarfs (steht im Gebäudeenergieausweis) können Sie die ungefähren Stromkosten jedoch ausrechnen. Bitte beachten Sie, dass sich dadurch nur ein Näherungswert Ihrer voraussichtlichen Heizstromkosten ergibt.

Je nachdem auf welche Heiztechnologie sich der im Energieausweis angegebene Endenergiebedarf bezieht, variieren die Rechenweg etwas.

1. Wenn Sie vorher bereits mit Wärmepumpe geheizt haben, können Sie den Endenergiebedarf einfach mit dem Wärmepumpenstromtarif Ihres Energieanbieters nehmen.

Beispielrechnung Haus mit Wärmepumpe (Endenergiebedarf = 5.000 kWh):

5.000 kWh x 0,24 €/kWh = 1.200,- €

2. Bezieht sich der Endenergiebedarf Ihres Hauses auf die Energieträger Öl, Gas oder Nachtspeicheröfen, so müssen Sie die Endenergie erst durch die Jahresarbeitszahl (JAZ) der Wärmepumpe teilen und diesen Faktor dann mit den Stromkosten multiplizieren.

Beispielrechnung, Haus mit Öl-, Gas- oder Stromdirektheizung (Endenergiebedarf = 5.000 kWh):

17.500 kWh / 3,5 (JAZ) x 0,24 €/kWh = 1.200,- €

Einen noch genaueren Wert kann Ihnen ein Energieberater errechnen.


Zum Seitenanfang