Stellen Sie hier Ihre Frage zur Wärmepumpe, zur Heizungsmodernisierung...

 

Antworten

Was hat es mit der Erneuerbare-Energien-Umlage (EEG-Umlage) auf sich?

Arno Pöhlmann

ehemals Lechwerke AG

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) besteht seit 20 Jahren und fördert den Bau von Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energien durch einen Einspeisevorrang und eine feste Einspeisevergütung. Die Einspeisevergütung wird durch die so genannte EEG-Umlage von den Verbrauchern finanziert. 2020 betrug die EEG-Umlage 6,9 Cent. 2021 wird sie auf 6,5 Cent gedeckelt.

 

Neben dem zunehmenden Anteil von EEG-Strom tragen paradoxerweise auch die – gerade durch den EE-Strom – sinkenden Börsenpreise dazu bei, dass die EEG-Umlage steigt: Da diese die Differenz zwischen dem Fixpreis für den Erzeuger und dem Börsenpreis ausgleicht, nimmt sie bei sinkenden Börsenpreisen zu (Merit-Order-Effekt).


Zum Seitenanfang