Suche

Suchergebnisse

1100 Ergebnisse:
Suchergebnisse 301 bis 320 von 1100
301. Pflicht zur Etikette für alte Heizungen  
Seit dem 1. Januar dieses Jahres müssen Bezirksschornsteinfeger im Rahmen ihrer Feuerstättenschau alte Heizkessel mit einem Energieeffizienzlabel bewerten. Betroffen sind alle Heizkessel, die flüssige oder gasförmige Brennstoffe nutzen, älter als 15 Jahre sind und über eine Nennleistung bis 400 kW verfügen.  
302. Fraunhofer-Monitoring  
Fraunhofer-Monitoring BWP-Datenbank In unserer Datenbank finden Sie verschiedene Objekte, die mit Wärmepumpe heizen. Darunter Neubau und Altbau, Gebwerbe und Wohnhäuser, Einfamilien- und Familienhäuser. Zu den Objekten repowermap Die Karte von Repowermap zeigt Praxisbeispiele mit Wärmepumpe deutschlandweit. Außerdem können Ihnen bekannte weitere Beispiele selber eintragen. Zur…  
303. repowermap  
repowermap Wärmepumpen helfen beim Energiesparen und gehören zu den klimafreundlichsten Heizungsanlagen. Darum erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Ob mit Luft, Grundwasser, oder Geothermie - Wärmepumpen werden überall in Deutschland eingesetzt: in Ein- und Mehrfamilienhäusern, in kommunalen oder Bürogebäuden sowie im Gewerbe. Jeder Punkt auf der repowermap steht für ein klimafreundliches…  
304. Altanlagenlabel  
Altanlagenlabel für Heizgeräte Flyer Wärmepumpen Verbraucher erhalten in diesem Flyer einen schnellen Überblick über die Vorteile einer Wärmepumpe sowie die Fördermöglichkeiten. Sie erhalten die Broschüre gegen eine Schutzgebühr beim BWP oder kostenfrei zum Download. Zu den Publikationen Förderung für den Heizungsstausch Der Austausch eines alten Heizgeräts gegen eine Wärmepumpe wird…  
305. 17 Prozent Marktwachstum machen 2016 zum Wärmepumpen-Rekordjahr  
Mit 66.500 Heizungswärmepumpen wurden 2016 mehr umweltfreundliche Heizungen in Deutschland abgesetzt als jemals zuvor.  
306. Hintergrundpapier der Deutschen Umwelthilfe zur Sektorkopplung  
Der Transformation der Energieversorgung kommt zum Erreichen einer Treibhausgasreduktion um 95 Prozent bis 2050 eine Schlüsselrolle zu. Denn die energiebedingten Emissionen machen etwa 85 Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen aus. Der Energiesektor muss de facto treibhausgasneutral werden, um Defizite in anderen Sektoren wie der Landwirtschaft zu kompensieren.  
307. Historie PraxisForum Erdwärme  
PraxisForum Erdwärme am 24. Februar 2106 - Messe Offenburg In Kooperation mit der Messe Offenburg veranstaltete der BWP bereits zum 5. Mal am Vortag der GeoTHERM das PraxisForum Erdwärme, 2016 unter dem Motto Ringraumfüllung. Auch 2016 wurden praxisnahe Themen mit Vertretern aus Behörden diskutiert. Der Schwerpunkt lag auf dem Thema Ringraumverfüllung. In einem ersten Themenblock wurden…  
308. MAP-Zahlen 2016 zeigen Boom der Wärmepumpe  
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) meldet einen "starken Jahresabschluss" im Marktanreizprogramm (MAP). 2016 wurden über 70 000 Anträge auf Förderung für eine Wärmepumpe, Solarthermieanlage oder Biomasseanlage gestellt. Die Wärmepumpe verbucht dabei das größte Plus im Vergleich zum Vorjahr, wie auch energate berichtet.  
309. repowermap - Eingabeformular  
repowermap Kennen Sie ein Projekt, bei dem durch die Nutzung Erneuerbarer Energien das Klima geschont wird? Tragen Sie es als Praxisbeispiel in die Karte ein und motivieren Sie andere, diesem guten Beispiel zu folgen! repowermap Eingabeformular  
310. Interview zum 13. Forum Wärmepumpe mit Dr. Gerhard Luther  
Die Deutsche Physikalische Gesellschaft ist die älteste und mit mehr als 62.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft weltweit. Im September titelte sie "Wärmepumpe schlägt oft Kraft-Wärme-Kopplung". Dr. Gehard Luther, der seit zwei Jahrzehnten für die DPG tätig ist, hält am zweiten Tag des 13. Forum Wärmepumpe einen Vortrag mit der Fragestellung "Wärmepumpe oder…  
311. Die EnEV bleibt - mit Recht!  
Verschiedene Verbände des Baugewerbes sprachen sich im letzten Monat für das Aussetzen der EnEV aus. Angeblich könnten Sie so dem gestiegenen Bedarf von Wohnraum für Flüchtlinge schneller nachkommen. Die Bauministerkonferenz hat die Forderung abgeleht. Ein Kommentar von BWP-Geschäftsführer Karl-Heinz Stawiarski: Derzeit fiebern wir der EnEV-Verschärfung am 1. Januar 2016 entgegen. Ab diesem…  
312. Interview zum 13. Forum Wärmepumpe mit Dr. Peter Bieri  
Die Wärmepumpe erfreut sich in der Schweiz einer großen Beliebtheit. Über 30 Prozent der verkauften Wärmeerzeuger sind Wärmepumpen. Dr. Peter Bieri, ehemaliges Ständeratmitglied der Schweiz und Präsident der Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz (FWS), hält auf dem 13. Forum Wärmepumpe einen Vortrag mit dem Titel „Vorteile der Wärmepumpen politisch nutzen“. Herr Bieri, wie sieht es mit der…  
313. Interview zum 13. Forum Wärmepumpe mit Tanja Loitz  
Das Internet bietet Verbrauchern umfassende Informationen zur Heizungsmodernisierung. Eins der größten und umfangreichsten Portale ist co2online.de. Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online.de hält am 3. Dezember auf dem 13. Forum Wärmepumpe einen Vortrag zu der Fragestellung "Wie ticken potenzielle Wärmepumpen-Kunden im Netz?". Frau Loitz, worauf kommt es bei einer…  
314. Smart Grid – Möglichkeiten und Herausforderungen für die Wärmepumpe  
Elektroautos und diese visionäre Diskussion waren 2010 der Startschuss für das Thema Smart Grid im BWP. Innerhalb der letzten 2 Jahre haben wir nicht nur einige Gremien rund um das Thema Smart Grid aufgebaut, sondern auch bereits eine zweite Version unseres Positionspapiers erarbeitet. Das Interesse der Politik an dem Thema ist groß, sind doch Speicher- und Ausgleichslösungen nach wie vor einer…  
315. Wärmepumpe mit Blick auf zukünftige EnEV und EEWärmeG  
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) regelt die Anforderungen an neue und bestehende Wohn- und Nichtwohngebäude. Gleichzeitig gilt im Neubau ab dem 1.1.2009 das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) mit der Pflicht zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Deckung des Wärmeenergiebedarfes. Zum 01.05.2011 wurde das EEWärmeG auf bereits errichtete öffentliche Gebäude ausgeweitet. Für neue…  
316. Pumpen statt Pump! – Unser Motto zum Welterschöpfungstag  
In seinem Living Planet Report 2012 hat die Umweltorganisation WWF den weltweiten Verbrauch an natürlichen Ressourcen dokumentiert. Das Ergebnis: Der Mensch verbraucht zu viele Ressourcen. Und darum geht es beim Welterschöpfungstag: Vom Jahresanfang bis heute haben wir der Erde so viele Ressourcen entnommen, wie sie innerhalb eines Jahres regenerieren kann. Und dabei haben wir gerade mal August!…  
317. MAP-Novelle 2012 - Ein großer Wurf?  
Nicht nur wurden die Fördersätze für alle Wärmepumpen um 400 Euro angehoben - angesichts des trägen Heizungssanierungsmarktes ein kluges und notwendiges Signal - mit dem neu geschaffenen Speicherbonus (500 Euro extra für den Einbau eines Pufferspeichers mit mindestens 30 Litern pro installiertem Kilowatt Wärmeleistung) werden die Potenziale der Wärmepumpe für die zukünftige Energieversorgung…  
318. Das smart Haus der Zukunft – Interview mit Professor Dr.-Ing. Viktor Grinewitschus vom Fraunhofer inHaus-Zentrum  
Professor Grinewitschus, Sie leiten den Bereich Technik und Innovation des Fraunhofer inHaus-Zentrums. Was halten Sie für die wichtigsten Trends beim Wohnen der Zukunft? Mit Smartphone und iPad sind Geräte in den Haushalt eingezogen, welche sich hervorragend für die Realisierung einer einfachen Bedienung auch für komplexere Funktionen liefern. Wenn wir die Energieeffizienz in unseren…  
319. Energiewende > Speichern unter…  
Von „einem neuen Geschenk zugunsten der Branche“ spricht DIE ZEIT, verdammt das Vorhaben als überflüssig, gar schädlich. Der Minister schlage die Ratschläge „sämtlicher Experten“ in den Wind. Und als ganz besonderes Bonbon wird ausgerechnet die FDP als PV-Lobby-Verein beschimpft. Die FDP?! Spätestens jetzt sollte man wohl stutzig werden... Fakt ist: Die Energiewende ist politisch und…  
320. Smart Phone, Smart Home, Smart Energy – die Deutschen als Vorreiter für eine umfassende Nutzung von Erneuerbaren Energien  
Verbraucher können zu und abgeschaltet werden. Zählerstände werden abgelesen. Die eigene Photovoltaikanlage wird überwacht. Und selbst das Baby im Kinderzimmer kann heute über eine Webcam audio- und videoüberwacht werden. Da stellt sich nun schon die Frage, was dies alles mit einer umfassenden Nutzung von Erneuerbaren Energien zu tun haben könnte? Nun – die Steuerung von Angebot und Nachfrage…  
Suchergebnisse 301 bis 320 von 1100
Zum Seitenanfang