NEWSLETTER
     
 
 
BWP-inform 09-2019
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

es wird spannend: Der 20. September naht und damit der seit Monaten angekündigte Tag der Entscheidungen für ambitionierten und mutigen Klimaschutz in Deutschland. Möglichkeiten, an diesem Tag selbst Zeichen zu setzen, gibt es jedenfalls genug, siehe auch hier.

Gemeinsam mit vielen anderen Verbänden aus allen Bereiche der Wirtschaft und der Gesellschaft appelliert der BWP an die Politik, die Zeit der Ankündigungen zu beenden und endlich Taten folgen zu lassen. Denn der Unmut über unterlassenen Klimaschutz steigt: Stellvertretend für die junge Generation bringen „Influenzer“ wie der YouTuber Rezo und die Aktivistin Greta Thunberg den Protest der jungen Generation zum Ausdruck und haben es offensichtlich geschafft die Politik wachzurütteln.

Wir pflichten unserem Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble bei, der im Zuge der CDU-Werkstattgespräche sagte, in der Vergangenheit sei vieles versäumt worden. Die gesellschaftliche Mammutaufgabe des Klimaschutzes müsse als Chance begriffen werden und nicht als Bedrohung.  

Mehr dazu und zu weiteren spannenden Themen rund um Wärmepumpe und Klimaschutz finden Sie in unserem Newsletter.


Herzliche Grüße aus Berlin und bis demnächst
Ihr Martin Sabel


PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.
 

News & Pressemitteilungen

   

Wärmepumpen werden nach dem aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung vom Strompreisdeckel…

   

Projekte, die unterschiedlichste Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien…

   

Für Fachhandwerker sowie Planer und Architekten.

   

• Milliardeninvestitionen der Wärmepumpenindustrie setzen stabile politische Rahmenbedingungen…

   

Austausch von Politik und Branche nimmt Rahmenbedingungen für den Markthochlauf in den Fokus.

   

Der Preissenkungseffekt der Erneuerbaren muss jetzt vollumfassend genutzt werden“, so…

   

(Berlin, 11. November 2022) Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat heute…

   

Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat die Ampel-Koalition sich auf einen…

   

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. kommentiert das Eckpunktepapier zur geplanten Gas- und…

   

Am Sonntag, 06. November, wurde im ägyptischen Scharm-asch-Schaich die wichtigste jährliche…

   

Bei der Umsetzung ist darauf zu achten, dass alle Wärmepumpen-Besitzer*innen entlastet werden. Zudem…

Für BWP-Mitglieder

   

Der BWP verbessert weiter kontinuierlich sein Angebot an Planungstools, die bei der Planung und Installation von Wärmepumpen präzise und zeitsparend unterstützen.

   

Angesichts ausbleibender Erdgaslieferung ist der Handlungsdruck auf die Bundes- und Europapolitik nochmals gewachsen und führt zu deutlichen staatlichen Eingriffen in die Energiepreisgestaltung.

   

Derzeit sind in den Ausschüssen von VDI, DIN und CEN diverse Normen und Richtlinien in Überarbeitung, die für Wärmepumpen relevant sind.



Veranstaltungen

 

Neues im Blog



Referenzobjekt im September

Alte Mauern mit erneuerbarer Technologie – Das 500 Jahre alte Kornhaus in Freiberg wird mit umweltfreundlicher Geothermie klimatisiert.

Klima-Quiz

Klimakabinett und Klimastreik - der 20. September ist ein wichtiger Tag für unseren Planeten. Fit in Sachen Klima und Erneuerbare? Mitmachen und gewinnen!

Schulze für Klimaschutz mit Wärmepumpe

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) bei der Haushaltswoche im Bundestag zum Etat Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

das Sachverständigen Büro Thielmann in Tiefenbronn,

die H.S.W. Ingenieurbüro Gesellschaft für Energie und Umwelt mbH in Rostock.

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2022 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.