NEWSLETTER
     
 
 
BWP-inform 06-2020
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

ein Juni voller energiepolitischer Bewegungen war das! Bewegungen, die auch die Heizungsbranche nicht unberührt lassen. Das beschlossene Konjunkturpaket ist von historischem Ausmaß: Bürgerinnen und Bürger werden zwar in unterschiedlichen Bereichen entlastet, die chronisch steigende EEG-Umlage soll gedeckelt werden, die grüne Transformation in Deutschland ist damit allerdings noch lange nicht nachhaltig gesichert.

Auch das Gebäudeenergiegesetz ist nun beschlossene Sache – doch leider bleibt das Anspruchsniveau hinter den hohen Zielen der Wärmewende zurück. Aber immerhin gab es Neuerungen in Sachen Anrechenbarkeit von eigenerzeugtem PV-Strom und der Zurechnung von Abwasser in der Definition von Umweltwärme.

Auf europäischer Ebene geht es nun darum, die wirtschaftlichen und klimapolitischen Chancen der Gebäudemodernisierung zu nutzen und während der deutschen Ratspräsidentschaft beherzt voranzutreiben. Milliardenschwere Konjunkturmaßnahmen müssen zielgerichtet eingesetzt werden, um die Transformation der europäischen Gesellschaft und Wirtschaft in Richtung Klimaneutralität zu beschleunigen.

Während der parlamentarischen Sommerpause wird also hinter den Kulissen in hoffentlich nicht allzu heißen (ggf. sogar per Wärmepumpe wohl temperierten) Arbeitszimmern weiter getüftelt – wir halten Sie auf dem Laufenden. Bis dahin genießen Sie den Sommer mit unserem aktuellen Newsletter zu diesen und weiteren spannenden Themen. Wir melden uns Anfang September mit der nächsten Ausgabe zurück, sind aber nach wie vor über alle Kanäle für Sie da.

Bis demnächst

Ihr Martin Sabel


PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback – auch über unseren Facebook oder Twitter-Kanal.

News & Pressemitteilungen

   

Der neue Förderratgeber des BWP nimmt das Thema Wärmepumpen im Effizienzhaus auf und fasst alle…

   

Der nächste Großwärmepumpenkongress findet vom 15. bis 16. September 2021 in Linz, Österreich statt.…

   

Das diesjährige Forum wird nicht wie angekündigt und gewohnt im Ellington Hotel stattfinden, da das…

   

Der BEE hat zum Entwurf der „Richtlinie für die Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW)“…

   

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat seine Prognose für den Strombedarf im Jahr 2030 erhöht,…

   

Volker Weinmann ist nicht nur im BWP-Vorstand, sondern auch Vorsitzender der Arbeitsgruppe…

Für BWP-Mitglieder

   

Am 15. Juli haben die nationalen Behörden Deutschlands, der Niederlande, Norwegens, Schwedens und Dänemarks formal ihre Absicht erklärt, bis zum 15. Juli 2022 einen Beschränkungsvorschlag zu per- und polyfluorierten Stoffen (PFAS) bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) einzureichen. Mit dem erfolgten Eintrag in das Registry of Intentions (RoI) ist der Beginn eines Beschränkungsverfahren im Rahmen der REACH-Verordnung durch die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) markiert. BWP und FGK haben im Vorfeld mit einer Stellungnahme dafür plädiert, F-Gase, die zur Gruppe der PFAS gehören, von dem Beschränkungsverfahren auszuschließen.

   

Mit der aktuellen PFAS-Beschränkungsverfahren im Rahmen der REACH-Verordnung beschäftigt sich nicht nur das Ressort Technik und Normung, sondern auch die Ressorts Industrie und Politik.

   

Der Beirat Industrie des BWP wählt Ralf Gößwein erneut zum Sprecher.



Veranstaltungen

European Heat Pump Summit 2021 |  26.10.2021 - 27.10.2021  | Nürnberg
Internationaler Großwärmepumpenkongress 2021 |  24.11.2021 - 25.05.2021
 

Neues im Blog



BWP-Köpfe: Dr. Marek Miara

Dieses Mal stellen wir in unserer Rubrik BWP-Köpfe einen renommierten Wärmepumpenforscher und -fan vor: Dr. Marek Miara

Kühlen mit der Wärmepumpe-Quiz

Mit der Wärmepumpe lässt sich auch Kühlen. Besonders wichtig vor allem in den heißen Sommern, die uns bevorstehen. Mach mit beim Quiz!

Referenzobjekt des Monats Juni 2020

Der Neubau des Vereinsheims des FSV Lahnlust setzt auf Erneuerbare Energien: In Form einer Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

 

Hefei Xinhu Canned Motor Pump Co., Ltd., China (Zulieferer)

Dornhöfer GmbH, Mainz-Kostheim (FHW)

Pollmann-Technik, Raesfeld (Industrie)

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2021 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.