NEWSLETTER
     
Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.
 
 
BWP-inform 04-2020
 

Editorial

Liebe BWP-Mitglieder, liebe Abonnenten unseres Newsletters,

eine der erfreulichen Nachrichten der letzten Wochen war sicher der erneute Rekordanteil der Erneuerbaren am deutschen Stromverbrauch. Viel Sonne, starker Wind aber auch Wasserkraft machten in den ersten drei Monaten 2020 rund 52 Prozent aus. Der sinkende Strombedarf hat sicher auch seinen Beitrag geleistet, aber nichtsdestotrotz: Erneuerbare Energien sind auch in Zeiten von Corona und wirtschaftlichen Einbrüchen eine verlässliche Stromquelle. Diese Nachricht ist wichtig, denn sie gibt denjenigen aus Politik und Gesellschaft eine gute Argumentationsbasis, die zurzeit fordern, die aktuellen wirtschaftlichen Hilfen an nachhaltige Kriterien zu knüpfen und so den CO2-Ausstoß zu mindern.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sich erneut für mehr Klimaschutz aus. Auf dem digitalen Petersberger Klimadialog machte sie klar, dass sie weiter an nationalen Emissionshandels im Wärme- und Mobilitätssektor ab 2021 festhält. Leider ist hingegen die 13 Seiten umfassende Mini-EEG-Novelle der Großen Koalition ein nicht sehr überzeugendes Statement und offenbart die internen Richtungskämpfe, die immer wieder weitere nötige Schritte im Kampf gegen die Klimaerhitzung topedieren.

Der BWP hat also genug Grund, weiter in Richtung Klimaschutz und Ausbau der Erneuerbaren Wärme zu arbeiten. Dabei spielen unsere Mitglieder die wichtigste Rolle. Fachhandwerker und Hersteller sowie Bohrunternehmen sind diejenigen Akteure, die klimaschonende Technologien produzieren und verbauen. In mehreren Umfragen hat der BWP darum in den letzten Wochen immer wieder die Stimmung der Branche eingefangen und nach den Veränderungen und Bedarfen in den einzelnen Bereichen gefragt: Im Großen und Ganzen sieht die aktuelle Auftragslage und Handlungsfähigkeit ausreichend stabil aus, wobei es bei Herstellern und Handwerksbetrieben Unterschiede gibt. Einige Ergebnisse der Befragung stehen unseren Mitgliedern im internen Bereich zur Verfügung.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre und sind über alle (digitalen) Kanäle weiterhin für Sie da.
Bis ganz bald, herzliche  aus Berlin und bleiben Sie gesund!

Ihr Martin Sabel


PS.: Wenn Sie unseren Newsletter auch zukünftig erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun. Falls Sie zukünftig jedoch keinen Newsletter mehr bekommen möchten, können Sie sich durch Klick auf den Link am Ende des Newsletters jetzt und jederzeit abmelden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback – auch über unseren Facebook oder Twitter-Kanal.

 

 

News & Pressemitteilungen

   

Vom 13. bis 15. Oktober 2020 konnten sich Vertreter und Vertreterinnen aus Kälte-, Klima-, Lüftungs-...

   

Das CO2-Gebäudesanierungsprogramm und das Marktanreizprogramm (MAP) für Erneuerbare Energien...

   

Eine Studie des Wuppertal Instituts (WI), die zusammen mit Fridays for Future vorgestellt wurde,...

   

Die Zukunft liegt in den erneuerbaren Technologien, die bereits heute sauber und kostengünstig die...

   

Heute hat das EU-Parlament seine Klimaziele erhöht: nicht mehr nur 40 Prozent der CO2-Emissioenen im...

   

Der Hauptfokus liegt auf einem Instrumenten-Mix von Ordnungsrecht, CO2-Preissignalen und...

   

Nächste Woche am 05.10. startet die "Woche der Wärme", eine gemeinsame Kampagne von Bundesverband...

   

Jährlicher DIW-Wärmemonitor auf Basis von Daten des Energiedienstleisters ista Deutschland:...

   

Am Mittwoch wurde im Kabinett der Entwurf für die EEG-Novelle 2021 beschlossen. Als nächste...

Für BWP-Mitglieder

   

Ziel der Studie ist es, aufzuzeigen, wie eine Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 °C bis 2050 möglich sein könnte.

   

Der BWP hat in den vergangenen Wochen einige politische Termine mit Abgeordneten organisiert, um insbesondere die industriepolitischen Erkenntnisse der von PWC erstellten Studie „Chancen und Risiken der deutschen Heizungsindustrie im globalen Wettbewerb“ in die Parteienlandschaft zu tragen.

   

Ziel der Kurzstudie ist, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie die EEG-Umlage bereits ab dem kommenden Jahr auf Null reduziert werden kann und, wie mögliche aufkommensneutrale Finanzierungen aussehen können.



Veranstaltungen

18. Forum Wärmepumpe |  25.11.2020 - 26.11.2020  | Nürnberger Str. 50-55 10789 Berlin
 

Neues im Blog



BWP-Köpfe : Thomas Nowak

In unserer Rubrik BWP-Köpfe stellen wir dieses Mal einen Mann auf dem europäischen Parkett vor: Thomas Nowak, EHPA.

Interview mit Dr. Lukas Köhler (FDP)

Auf dem 17. Forum Wärmepumpe im November 2019 haben uns die Referent_innen im Interview verraten was sie über Förderung, Handwerk und Klimaschutz denken.

Referenzobjekt des Monats April 2020

Mit einer Bruttogeschossfläche von 13.500 m² ist der Neubau der Alnatura Arbeitswelt in Darmstadt Europas größtes Bürogebäude in Lehmbauweise.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen neu bei uns im Verband:

 

Marmulla Heizung Lüftung Sanitär Erdwärmebohrungen, Sylt (Bohrer)

Alternative Energien Budich, Lehrte (FHW)

D+B Haustechnik GmbH, Rudelstetten (FHW)

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Ihr BWP-Team

 
 

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie hier

© 2020 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.