Test Pressemitteilung Archiv

12Juni2015

Im Rahmen der Kampagne „Wärmepumpe. Heizen im grünen Bereich“ hielten Karl-Heinz Stawiarski, Geschäftsführer Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V., und Alexander Sperr, Referent Normen und Technik beim BWP, in den vergangenen Monaten deutschlandweit insgesamt neun Schulungen im Train-the-Trainer-Prinzip zum Thema EU-Energielabel für Heizgeräte ab. Gegenstand der Schulungen waren außerdem die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Marktanreizprogramm (MAP) zur Förderung von effizienten Wärmepumpen und die Kampagne „Heizen im grünen Bereich“.

Mit der Aktion ist der Branchenverband auf großes Interesse seitens der Industrie gestoßen. Wärmepumpenhersteller und Energieversorgungsunternehmen engagierten das zweier Team zur Weiterbildung Ihrer Vertriebspartner, die das Wissen nun weiter in die Unternehmen und schließlich zum Fachhandwerker tragen. In der zweiten Jahreshälfte wird der BWP dann noch Informations- und Schulungsmaßnahmen für das Handwerk umsetzen. Auch hier wird es wieder vor Ort Termine in Energiegemeinschaften und Webinare geben. Die Webinare sind kostenfrei.