Geohermie-Experte Martin Sabel verstärkt ab Januar 2012 die Geschäftsstelle des BWP

01Dezember2011

Dr. Martin Sabel verstärkt ab Januar 2012 als Referent für Geothermie das Team in der Berliner Geschäftsstelle des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e.V.

„Mit Martin Sabel konnten wir einen ausgewiesenen Experten für Geothermie und Qualitätssicherung gewinnen. Die personelle Verstärkung des Ressorts ist die logische Konsequenz unserer Qualitätsoffensive und spiegelt die stark gewachsene Bedeutung der Themen „Qualifizierung und Qualitätssicherung“ und „Oberflächennahe Geothermie“ für unsere Mitglieder wieder,“ kommentiert BWP-Geschäftsführer Karl-Heinz Stawiarski den Neuzugang.

Dr. Martin Sabel studierte an den Universitäten Kiel, Köln und Bonn Geowissenschaften. Nach seiner Promotion war er Projektleiter in den Bereichen Umweltmonitoring und Qualitätssicherung am Landesamt für Umwelt- Naturschutz und Geologie des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Stralsund. Seit 2008 arbeitete Martin Sabel als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung „Material und Umwelt“ an der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin.