BWP veranstaltet „PraxisForum Erdwärme“ im Umfeld der GeoTHERM 2012

02Februar2012

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. veranstaltet am 29. Februar in Offenburg das ganztägige „PraxisForum Erdwärme – Baden-Württemberg spezial“. Bereits einen Tag vor dem offiziellen Beginn der Messe „GeoTHERM“ beleuchten Fachvorträge aus der Praxis, für die Praxis unterschiedliche Aspekte der oberflächennahen Geothermie in Baden-Württemberg.

Neben geologischen und rechtlichen Rahmenbedingungen bilden Themen wie „Qualitätssicherung“, „Leitlinien“ und „Zertifizierung“ weitere Schwerpunkte. Mit Alois Jäger, dem Geschäftsführer der BauGrund Süd GmbH, sowie Frank Burkhardt von der Burghardt GmbH kommen zwei erfahrene Bohrunternehmer zu Wort.

„Mit dieser Veranstaltung möchten wir der Verunsicherung in den Handwerks- und Bohrunternehmen des Landes entgegenwirken“, erklärt BWP-Geschäftsführer Karl-Heinz Stawiarski. Es sei ein großes Anliegen des Verbands, der gesamten Branche, die wegen eines einzelnen Schadensfalls in Ungnade gefallen ist, eine geeignete Informations- und Diskussionsplattform zu bieten.

Zukünftig will der BWP sein Engagement für die Geothermie-Branche insbesondere durch praxisnahe Qualitätssicherungs- und Zertifizierungsinitiativen ausbauen. Seit Jahresbeginn beschäftigt der BWP mit dem Geologen Dr. Martin Sabel eigens einen Geothermie-Experten, der BWP-Mitgliedern gerne als fachkundiger Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Das Ticket für 58 Euro (inkl. MwSt.) beinhaltet die Teilnahme am PraxisForum Erdwärme (29. Februar 2012) sowie den Einlass am ersten Tag der Messe „GeoTHERM“ (1. März 2012).