Bundesverband Wärmepumpe feiert auf ISH fulminanten Kampagnenauftakt

12März2015

Kampagne „Heizen im grünen Bereich“ verdeutlicht Effizienz- und Umweltvorteile der Wärmepumpe für Verbraucher

Die Türen zum Heizungskeller halten dicht. Weder dringen die Apelle von Umweltpolitikern durch, mehr regenerative Energien zum Heizen zu nutzen, noch finden die Mahnungen von Energieexperten Gehör, dass ausgerechnet der größte Energieverbraucher im Haushalt noch unnötig Energie verschwendet, da nur jede vierte Heizung dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Die Gründe, warum die Wärmewende weiterhin aus bleibt, sind vielfältig, an Unkenntnis über moderne regenerative Heizsysteme darf es aber nach dem Willen des Bundesverbandes Wärmepumpe nicht länger liegen. Mit rund 30 Wärmepumpenherstellern und Energieversorgern launchte der Verband pünktlich zur Eröffnung der ISH 2015 seine neue Kampagne „Wärmepumpe. Heizen im grünen Bereich“.

Verbraucher wissen zu wenig über die vielen ökologischen Vorteile des Heizens mit Wärmepumpe. Herzstück der neuen Kampagne ist deshalb die Website www.heizen-im-gruenen-Bereich.de

Wärmepumpen sind beim EU-Energielabel Spitzenreiter

Mit 60 bis 80 Prozent Anteil Erneuerbarer Energien sind Wärmepumpen nicht nur besonders klimafreundlich, sie sind auch ein außerordentlich effizientes Heizsystem wie das ab September 2015 vorgeschriebene EU-Energielabel für Heizgeräte beweist. Wärmepumpensysteme erreichen als einziges Heizsystem die Spitzenwerte A+++ und A++. Fossile Heizgeräte erreichen nur dann die Effizienzklasse A+, wenn man unterschiedliche Komponenten kombiniert, wie beispielsweise ein Brennwertkessel und Solarthermie.

Heizen und Kühlen in einem Gerät

Als wahres Allroundtalent können Wärmepumpen je nach Bedarf entweder Umweltwärme in das Gebäude hinein oder überschüssige Raumwärme aus dem Gebäude heraus transportieren. Erdwärmepumpen sparen gegenüber einer konventionellen Klimaanlage bis zu 95 Prozent Energie – und das ohne belastende Geräusche oder Zugluft.
Die hochentwickelte und vielfach erprobte Wärmepumpentechnologie eignet sich nicht nur für einen Neubau mit Flächenheizsystem. Auch für den Gebäudebestand bieten die Hersteller geeignete Systeme an.